Zum Hauptinhalt springen

Empirie und Theorie der Religion

Hände mit Ringen

Der Arbeitsbereich widmet sich der qualitativen sozial-empirischen Erforschung der religiösen Gegenwartskultur. Das heißt, wir beschäftigen uns mit konkreten religiösen Menschen, Gruppen und Bewegungen und ihren Handlungen im Kontext heutiger 'super-diverser' und/oder 'post-migrantischer' Gesellschaften (derzeit vor allem Deutschland, Europa, USA, Indien, Israel, Palästina und Türkei). Dabei interessieren uns sowohl institutionelle Verfestigungen als auch Entgrenzungsprozesse wie zum Beispiel zwischen Religion, Gesundheit und Lifestyle oder auch zwischen Religion und Politik.

Vor diesem Hintergrund analysieren wir gruppen- und religionsübergreifend Prozesse und Diskurse religiöser Identitätsbildung, Grenzziehung und Verflechtung, Radikalisierung oder Säkularisierung.

In Wechselwirkung mit den empirischen Beobachtungen arbeiten wir auch an religionswissenschaftlicher Theoriebildung. Schwerpunkte dabei sind vor allem gegenwärtige Konstellationen religiöser Pluralität zu re- und dekonstruieren sowie das dependente Verhältnis von Religion und Säkularität zu beleuchten.

Abgeschlossene Forschungsprojekte

  • "Ethnografie in Anwendung auf das Forschungsfeld einer devianten geschlossenen Gemeinschaft: Salafisten in Deutschland"
    Projektleitung: Prof. Dr. Gritt Klinkhammer, Mitarbeiter: Till Peters
    Gefördert durch: Excellenzinitiative F4 univ.. Bremen/DFG, 2014 - 2017

  • "Qualitative Evaluation interreligiösen Austausches: 10 Jahre Theologisches Forum Christentum – Islam"
    Projektleitung: Prof. Dr. Gritt Klinkhammer, Mitarbeiterinnen: Tabea Spieß
    Gefördert durch: Akademie Stuttgart-Hohenheim, 2013 – 2014

  • "Dialogos-Studie: Interreligiöse und interkulturelle Dialoge mit MuslimInnen in Deutschland. Eine quantitative und qualitative Studie" (Abschlussmonographie:VIRR Band 1)
    Projektleitung: Prof. Dr. Gritt Klinkhammer, Mitarbeiterinnen: Dr. Hans-Ludwig Frese, Dipl.-Pol. Ayla Satilmis, Tina Seibert
    Gefördert durch Förderung:BMFSFJ entimon-Programm, BMI, Land Bremen, 2008 - 2012

  • "Islamische Mode: Die Entstehung des Islam als soziale Kraft in Europa" (Abstract)
    Projektleitung: Prof. Dr. Gritt Klinkhammer, Mitarbeiterinnen: Dr. Sigrid Nökel, Irene Bregenzer
    Gefördert durch: NORFACEDFG, 2007- 2010

  • "Kriterien und Standards für die interkulturelle und interreligiöse Kommunikation – Eine Evaluation bestehender Initiativen des Dialogs mit dem Islam"
    Projektleitung: Prof. Dr. Gritt Klinkhammer, Mitarbeiterinnen: Dipl.-Pol. Ayla Satilmis
    Gefördert durch: BMFSFJ, Universität, Karl-Konrad-und-Ria-Groeben-Stiftung, 2006 - 2007

Abgeschlossene Qualifikationsprojekte:
  • "Anti-Atheism in the USA"
    Durchführung: Petra Klug
    Gutachter*innen: Prof. Dr. Gritt Klinkhammer, Prof. Dr. Phil Zuckerman (Pitzer College Claremont/USA)
    Abschluss: 10/2018

  • "Die Theologie der Befreiung in Chile und ihre politische Entfaltung und Wirkung"
    Durchführung: Dr. Ursula Pohl
    Gutachter*innen: Prof. Dr. Gritt Klinkhammer, Prof. Dr. Manfred Hinz (FB09)
    Abschluss: 4/2018

  • "Kontinuität und Wandel islamischer Bildung für Frauen in Pakistan: Die Al-Huda International"
    Durchführung: Katharina Fleckenstein
    Gutachter*innen: Prof. Dr. Jamal Malik (Univ. Erfurt), Prof. Dr. Gritt Klinkhammer
    Abschluss: 10/2010

  • "Bestattungskulturen in Deutschland"
    Durchführung: Corinna Kuhnen
    Gutachter*innen: Prof. Dr. Dr. Christoph Auffarth, Prof. Dr. Gritt Klinkhammerr
    Abschluss: 10/2009

Forschungsprojekte

Laufend:
Laufende Qualifikationsprojekte:
Aktualisiert von: B.Stelter