Zum Hauptinhalt springen

(AKAD06) Suetons Lebensbeschreibung des Kaisers Claudius und der Roman „Ich, Claudius, Kaiser und Gott“ von Robert von Ranke Graves

Praktischer Kurs zur Alten Geschichte

Der römische Ritter Gaius Suetonius Tranquillus (geb. um 70 n. Chr. wohl in Hippo Regius, gest. nach 122 n. Chr.) war Ende des 1. Jhs. n. Chr. Gerichtsredner in Rom und begann Anfang des 2. Jhs. mit der Schriftstellerei. Unter Trajan machte er - gefördert von Plinius d. J. - Karriere in der kaiserlichen Verwaltung. Als Plinius 111 Statthalter wurde, folgte Sueton ihm nach Bithynien. Nach dessen Tod arbeitete er wohl in den kaiserlichen Archiven, dann beaufsichtigte er die öffentlichen Bibliotheken Roms. Unter Hadrian leitete er die kaiserliche Kanzlei, wurde aber 122 vom Hof entfernt und widmete sich seinen Studien. Er lebte wohl bis in die 130er Jahre. Suetons nach 120 verfasste Kaiserviten („De vita Caesarum libri VIII“, dt. „Acht Bücher über das Leben der Kaiser“), sind eine wichtige Quelle zu Caesar und den römischen Kaisern bis zu Domitian (81-96). Sueton war von großem Einfluss auf spätere Autoren, darunter Einhard, den Biographen Karls d. Gr.

Wir wollen uns mit Suetons Biographie des Claudius (41-54), des ersten von Soldaten erhobenen Kaisers, befassen ab Kapitel 21-46 nach der Lektüre der Kapitel davor im Sommersemester 2020. Dazu wollen wir das Claudius-Bild in dem 1947 erstmals auf Deutsch erschienen Roman von Robert von Ranke Graves „Ich, Claudius, Kaiser und Gott“ vergleichen. Die vorbereitende Lektüre dieses Romans ist daher wünschenswert.

Wir wollen folgende Ausgabe benutzen: Sueton: Claudius. Lateinisch/Deutsch. Übers. U. Hrsg.: Blank-Sangmeister, Ursula. Neuübersetzung. 152 S., Reclam, ISBN: 978-3-15-019309-9.

Empfehlenswert ist die Taschenbuch-Ausgabe: Robert von Ranke Graves, Ich, Claudius, Kaiser und Gott, List Taschenbuch Verlag, 4. Aufl. 2017, ISBN 978-3-548-60913-3.

Aber auch andere ein- oder zweisprachige Ausgaben sind willkommen.

Dozentin:     Dr. Birgit Scholz

Zeit:              Mittwoch, 16:30 s.t. - 18:00 Uhr

Veranstaltungsart:   Online-Seminarreihe

Kontakt

Nicole Lehmkuhl
Maike Truschinski
Jaroslaw Wasik

Unser Büro ist zur Zeit wegen der Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Corona-Virus nicht zugänglich!

Sie können uns am besten per E-Mail erreichen. Wenn Sie uns telefonisch erreichen möchten, hinterlassen Sie bitte eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter. 

Telefon: 0421- 218 61 616
Telefax: 0421 - 218 61 606
eMail: seniorenprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de

Sie möchten sich anmelden?

[Zur Online-Anmeldung]