Zum Hauptinhalt springen

Call for Papers

8. Bremer Symposion: Die Rolle von Sprachenzentren neu denken: Flexibilität, Relevanz & Vision

Thematischer Überblick

In den letzten zwei Jahren war die Sprachenlehre an Hochschulen und anderen Bildungseinrichtungen weitreichenden Veränderungen unterworfen, im positiven wie herausfordernden Sinne. Die aufgekommenen neuen Technologien, Formate und Methoden sowie sich ändernde Lehr- und Lernsettings erforder(te)n neue Konzepte und Kompetenzen von allen am Lehren und Lernen beteiligten Akteur:innen.

Nun gilt es, diese Kompetenzen und unsere Ressourcen weiter zu bündeln und Netzwerke auszubauen, die bei der Weiterentwicklung und Neukonzeption von Sprachenlernangeboten mitgedacht und mitgenutzt werden können, auch im Sinne der Entwicklung von Nachhaltigkeitskonzepten im Angebotsportfolio von Sprachenzentren.

Das 8. Bremer Symposion möchte eine Plattform bieten, diese Prozesse aus Sicht der Sprachlehr- und -lernforschung wie auch angrenzender Wissenschaften zu diskutieren und dabei die künftige Rolle von Sprachenzentren mit all Ihren Angeboten in den Fokus zu rücken.

Aktualisiert von: SZHB