Zum Inhalt springen

Eintragung der Noten

Notenmeldung an PABO

Die Universität Bremen hat mit den Bachelor- und Masterstudiengängen ein digitales Prüfungswesen eingeführt; d.h. die Notenmeldungen (oder Teilnahmebestätigungen, "Bestanden-Meldungen" bei unbenoteten Modulen) erfolgen über FlexNow/PABO.

Die Notenmeldung nehmen die Lehrenden direkt an die Modulverantwortlichen bzw. Sekretariate vor; die Zuständigen tragen die Noten digital ein und schalten sie dann für die Studierenden sichtbar.

Auch für die Notenmeldungen gilt eine Semesterfrist; der jeweils letztmögliche Tag der Notenmeldung ist:

  • WiSe 15.05.
  • SoSe 14.11.

Voraussetzung für den Noteneintrag durch das Institut ist immer die fristgerechte Anmeldung in PABO zur Modulprüfung, nur dann erscheinen Sie auf der "Prüfungs-Teilnehmerliste" - und natürlich eine erfolgreich bestandene Modulprüfung.

Fehlende Noten in PABO

Sollte Ihnen für ein angemeldetes Modul innerhalb der Frist keine Note eingetragen werden oder haben Sie die Modulprüfung nicht absolviert/nicht erfolgreich bestanden, werden Ihnen nach Ablauf der o.g. Notenmeldungsfrist "Versäumnisse" eingetragen. Hier gibt es:

  • "Versäumnis/5,0"
    bei Nicht-Teilnahme, Nicht-Abgabe
  • "Versäumnis auf Grund fehlender Notenmeldung"
    wenn dem Modulverantwortlichen/Sekretariat seitens des Lehrenden nach Ablauf der Frist keine Note gemeldet wurde

Wichtig:
Die "Versäumnisse aufgrund fehlender Notenmeldung" haben vorerst einen "dokumentarischen Charakter".

Sie haben in jedem Semester das Anrecht auf mind. 1 Wiederholungsprüfung; wenn Sie dabei innerhalb des Zeitraums der Prüfungsberechtigung (1. Semester der Anmeldung + 4 Folgesemester) das Modul erfolgreich absolvieren, wird in Ihrem PABO-Verlauf das "Versäumnis" gelöscht und durch die Modulnote ersetzt. Versäumnis-Einträge bleiben also nur so lange in PABO bestehen, so lange der positive Abschluss des Moduls noch aussteht.

Es werden nur die Versäumnisse aufgrund fehlender Ergebnismeldung gelöscht. Die "Versäumnisse/5,0" bleiben im Transcript of Records bestehen, hier wird dann die später erbrachte Note aus dem/den Wiederholungsversuch(en) hinzugefügt. Die "Versäumnisse/5,0" sind weder im Zeugnis noch im Beiblatt zum Zeugnis aufgeführt!