Zum Inhalt springen

Tag der Lehre

Der nächste Tag der Lehre findet am 04. Dezember 2019 statt.

Am Vormittag werden wie gehabt in den Fachbereichen Veranstaltungen rund um das Thema "Lehre" für Studierende und Lehrende angeboten.

Am Nachmittag ab 14:00 Uhr findet  eine "Standing Conference für Innovation in der Lehre" zum Thema "Innovatives Lehren und Lernen in einer digitalen Welt" im Haus der Wissenschaft statt.

Der Tag endet mit der Verleihung des Berninghausen-Preises im Haus Schütting.um 18 Uhr.

Tag der Lehre

Einmal im Jahr findet an der Universität Bremen ein Tag der Lehre als Dies Academicus statt. An diesem Tag finden sowohl in den Fachbereichen als auch zentral Veranstaltungen und Diskussionen zum Themenspektrum von Lehre und Studium statt. Die regulären Veranstaltungen entfallen.

Vormittags bieten die  Fachbereiche Gelegenheit zur Diskussion über Qualität und Qualtiätsverbesserung von Studium und Lehre, am Nachmittag gibt es in der Regel einen fachbereichsübergreifenden, zentral organisierten Austauch zu Studium und Lehre unter einer aktuellen Fragestellung.

Im Anschluss erfolgt die Verleihung des Berninghausen-Preises für hervorragende Lehre.

Zentrale Veranstaltung

14:00 – 17:30  Uhr,  Haus der Wissenschaft
Standing Conference für Innovation in der Lehre
"Innovatives Lehren und Lernen in einer digitalen Welt":

Welche Anforderungen stellt der digitale Wandel an Lernorganisationen, Lernformate und Inhalte?
Um Anmeldung wird gebeten: näheres siehe Einladungsschreiben

 

ab 18:00 Uhr, Haus Schütting

Verleihung des Berninghausen-Preises in den Kategorien:
Hervorragend gestaltete Lehrveranstaltung mit didaktisch sinnvollem Einsatz digitaler Medien
Studierendenpreis

Veranstaltungen in den Fachbereichen

Fachbereich Mathematik/Informatik

Programm der Mathematik

9:45-12:30, MZH 6210

9.45  bis 10.30 Uhr
Tutor/innen-Schulung
Ein wichtiger Aspekt im Bereich des Qualitätsmanagements in der Hochschullehre ist die Schulung von Tutur/innen bzw. Übungsgruppenleiter/innen. Gerade in Mathematik gibt es spezifische Anforderungen an Tutor/innen, dem eine Schulung gerecht werden muss. Wir möchten darüber diskutieren, welche Angebote am Standort Bremen dazu vorhanden sind sowie ob und wie es ggfs. sinnvoll ist, externe Hilfe dafür in Anspruch zu nehmen.

10.45h – 11.30h:
Mathematik-Selbsttest
Die Teilnahme am Mathematik-Selbsttest (https://www.mathetest.uni-bremen.de/) ist Bestandteil von Aufnahmeordnungen von Mathematik-studiengängen an der Universität Bremen. Wir möchten über Möglichkeiten der Weiterentwicklung des Instruments "Mathematik-Selbsttest" und auch über mögliche Alternativen diskutieren.

11.45h – 12.30h:
Internationalisierungm Digitalisierung, YUFE
Die Universität Bremen gehört zu den "Young Universities for the Future ofEurope (YUFE)". Um Mobilität im YUFE-Verbund in Sachen Lehre zu befördern, werden die Themen Internationalisierung und Digitalisierung zunehmend wichtiger. Unter anderem beteiligt sich die Universität an diversen diesbezüglichen Förderprogrammen. Wir möchten den Stand derDinge hierzu erörtern und die Position der Mathematik zu diesen Themen besprechen.

Wir freuen uns auf einen regen Austausch zwischen Studierenden und
Dozentinnen und Dozenten zu den im Programm aufgeführten Themen.

 

Programm der Informatik

„Informatiklehre und Digital — Passt das? Muss das?“:

10:00 Sabine Kuske, Gute Noten in Theoretischer Informatik

10:15 Stefan Bosse, WEB-basierte Interaktive Notebooks und Tutorials für das maschinell geführte Selbststudium

10:30 Juliane Jarke, Kooperatives Lernen mit „Platzdeckchen“, mit praktischer Übung zur Digitalisierung

11:00 Offene Diskussion zu Digitalisierung

12:00 Ende

 

Fachbereich Produktionstechnik - Maschinenbau & Verfahrenstechnik

Programm

Exkursionen zu Unternehmen in der Region
zur ingenieurwissenschaftlichen Berufsfelderkundung:

- Airbus (Werk Bremen)

- OHB (Standort Bremen)

- Nabertherm (Lilienthal)

- Mercedes-Benz (Werk Bremen)

- SWB (Heizkraftwerk Hastedt)

Die Exkursionen finden am Vormittag statt.

 

Kontakt: Prof. Dr. Maren Petersen (Studiedekanin) /  Thomas Bruns (Studienzentrum)

Fachbereich Geowissenschaften

Programm

9:00 Begrüßung:

9:10 Termine und Berichte: 09:1

  • Studierendenzahlen
  • Termine Schwerpunktwahl, Absolventenfeier, Mastertagung usw.
  • Prüfungen – Termine
  • Evaluation – Termine 2019, weitere Vorgehensweise
  • Studieneingangsphase: Aktivitäten und Evaluationen
  • Hochschuldidaktik: Angebot der Uni Bremen
  • Exkursionen: Programm 2019, Platzvergabe, kostenpflichtige Reservierungen
  • Internationaler Bachelor Naturwissenschaften – Stand
  • Berichte aus den Prüfungsausschüssen
  • StugA – Bericht von der BuFaTa, u.a. Seite 2 von 2

10:00Vorstellung junger Kolleginnen und Kollegen

Juliane Müller und Thomas Mann (Forschungsschwerpunkte, Einbringung in die Lehre)

11.00 Fortschritt Programmevaluation:

(neue Studienkonzepte, Zeitplan bis zur Begehung)

11:30 neue Aufnahmeregelungen Masterprogramme

Flyer

Fachbereich Rechtswissenschaft

Programm

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer.

Fachbereich Wirtschaftswissenschaft

Programm

Außerordentliche Fachbereichsratssitzung

9:00 bis ca. 10:30 h im WiWi1-Gebäude, 1. Stock, Raum A1050/1060

B.Sc. Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftswissenschaft

M.Sc. Betriebswirtschaftslehre

Der Fachbereich Wirtschaftswissenschaft wird am Tag der Lehre eine Fachbereichsratssitzung durchführen, deren Themen im Fokus von Lehre und Studium stehen. Die Studierenden des Fachbereichs sind eingeladen, an dieser Sitzung teilzunehmen. In Abstimmung mit dem StugA sind folgende Themenschwerpunkte vorgesehen:

  • Umgang mit Lehrveranstaltungsevaluationen und deren Ergebnissen
  • Transparenz von Bewertungskriterien sowie Feedbackkultur zu den Prüfungsergebnissen
  • Verschiedenes

Ziel ist, dass durch den direkten Austausch zwischen Studierenden und Lehrenden ein direkter Austausch zu den jeweiligen Erwartungen stattfindet und Verbesserungsvorschläge diskutiert werden

Alle Studierenden und Lehrenden des Fachbereichs sind eingeladen, an dieser Sitzung teilzunehmen. Der Fachbereichsrat freut sich über eine rege Beteiligung.

  •  
  • Feedbackprozesse gestalten, den eigenen „Methodenkoffer“ mit Feedbackmethoden füllen

Sozialwissenschaften

Programm

10.00 - 12.00 Uhr:
Studierenden-/Lehrendenaustausch der Institute für Geographie (Organisation: Studienkommission), Geschichte (Thema: Prüfungskriterien und -standards), Europastudien und Soziologie (Organisation: Stugen).

12.00 - 14.00 Uhr:
Fächer- und Statusgruppenübergreifende Internationalisierungskonferenz des FB 08 (Organisation: Internationalisierungsbeauftragter).

 

Fachbereich Kulturwissenschaften

Programm

Institut für Ethnologie und Kulturwissenschaft

Tag des Studiums im Institut für Ethnologie und Kulturwissenschaft für BA KUWI und MATS

Studieren Jonglieren

Wie sind Studium und Alltag zu vereinbaren? Was bedeutet digital studieren? Studieren mit ohne Lesen? Welche Kommunikationswege im Studium funktionieren?

Am Tag des Studiums sind Studierende und Lehrende aus dem Bachelorstudiengang Kulturwissenschaft und dem MA Transkulturelle Studien zu einem Austausch und zu Workshops über Ihre Studien- und Lehrerfahrungen im digitalen Zeitalter eingeladen.

Organisiert wird der Tag gemeinsam von Studierenden und Lehrenden am Institut für Ethnologie und Kulturwissenschaft.

Mittwoch, 04.12.2019, 10:00-13:00 Uhr s.t.

Im großen Studierraum GW2 B 3009

Programm

10:00 Studieren Jonglieren - Einführung

10:20 Workshops

  1. Kommunikationswege im Studium
  1. Digitales Studium?
  1. Studium, Alltag, Medien, Arbeit: Wie geht das zusammen?

11:30 Plenum: Zusammenführung der Ergebnisse aus den Workshops

12:15 Diskussion, Fazit, Zukunft

13:00 Schluss

 

Institut für Kunstwissenschaft – Filmwissenschaft – Kunstpädagogik (IKFK)

hiermit laden wir Lehrende und Studierende des Instituts herzlich zum Tag der Lehre, am 4. Dezember 2019 von 10:00 - 13:00 Uhr ins Große Atelier im GW 2 ein, um über die Lehre am Institut für Kunstwissenschaft–Filmwissenschaft–Kunstpädagogik zu beraten.

Folgende Fragen stehen zur Diskussion:

  • Wie erlernt man wissenschaftliches Arbeiten und Forschungsmethoden? - zum Aufbau des BA-Studiengangs Kunst-Medien-Ästhetische Bildung
  • Was brauchen wir zur Orientierung in der Lehre? – zur Konzeption einer studiengangsinternen Website und zu den Aktivitäten des Instituts in den sozialen Medien
  • Wo arbeiten ehemalige Studierende heute? – zu einem Recherche-Projekt über Alumnis

 

Institut für Philosophie

Am Tag der Lehre ist im Institut für Philosophie ein Austauscht von Studierenden und Lehrenden zur Reflektion der Lehre geplant.
Diese Veranstaltung findet von 10 Uhr bis 12 Uhr im Raum MZH 1090 statt.

 

Institut für Religionswissenschaft und Religionspädagogik

Das Institut für Religionswissenschaft und Religionspädagogik lädt seine Lehrenden und Studierenden am Tag der Lehre sehr herzlich zu zwei Werkstattgesprächen ein, um gemeinsam zentrale Themen in der Lehre zu diskutieren.

Zu Beginn werden Umsetzungsmöglichkeiten von alternativen Prüfungsformen, wie Poster und Blogbeiträge, besprochen und Vor- und Nachteile gemeinsam analysiert. Nach einer Pause wird das Thema Textarbeit gemeinsam bearbeitet. Dabei liegt der Fokus auf Methoden der Textarbeit und der Frage nach unterschiedlichen Mitteln zum Textverständnis (von der Vorbereitung bis zur Arbeit im Seminar). 
 
Programm
09:15 – 10:30 Alternative Prüfungsformen: Poster und Blogbeiträge
10:30 – 10:45 Pause
10:45 – 12:00 Textarbeit: Von der Vorbereitung bis zum Seminar
 
Datum: 4. Dezember 2019
Zeit: 9:00 – 12:00 Uhr
Ort: SpT C4180

 

Zentrum für Medien-, Kommunikations- und Informationsforschung (ZeMKI)

Tag der Lehre:

Deine Meinung zählt!

Der Tag der Lehre ist Eure Chance für Fragen, Vorschläge zur Verbesserung, Probleme im Studium oder sonstiges Feedback außerhalb von Lehrveranstaltungen. Alle Lehrenden sind anwesend.

Programm des ZeMKI/StugA MAC:

10.00-10.45 Uhr: BA Kommunikations- und Medienwissenschaft

10.50-11.20: Erasmus/Auslandsstudium (für BA und MA)

11.25-12.10 Uhr: MA Digital Media and Society

12.15-13.00 Uhr: MA Medienkultur und Globalisierung

jeweils im ZeMKI, Linzer Str. 4, Konferenzraum.

 

 

 

Fachbereich Sprach- und Literaturwissenschaften

Programm

Anglistik

"Master Support Day": Informationsprogramm für internationale Master-Einsteiger  in  den Studiengang und die Studienkultur

"Commemorating Toni Morrison": Lesungsveranstaltung im Rahmen des Black Studies Schwerpunkt

 

Romanistik

Am Tag der Lehre,4.12.2019, 10.15-ca. 12.15 Uhr  (mit Möglichkeit zu einer anschließenden Diskussion)
laden wir alle interessierten Studierenden der Frankoromanistik und andere Französisch verstehende Theaterinteressierte herzlich ein zur
Vorführung einer gefilmten Inszenierung vonLe Bourgeois gentilhommevon Molière(in französischer Sprache)
Mise en scène: Alain Sachs; Jean-Marie Bigard spielt die Hauptrolle des Bourgeois gentilhomme in einer modern adaptierten Inszenierung der Komödie.
Die Produktion für TF1 ist von 2006. Die Komödie von Molière wurde 1670 am Hof der Königs in Chambord aufgeführt.
Lassen Sie sich überraschen, wie aktuell das Stück heute noch sein kann!
Ort:GW2 B 2900.

Vous pouvez apporter à boire et à manger, la pièce dure à peu près 2 heures.

Bienvenus à toutes et à tous!

Gisela Febel

Fachbereich Human- und Gesundheitswissenschaften

Programm

"Round Table-Gespräche" in den einzelnen Studiengängen:

Uhrzeit

Studiengang

Raum

10-12 Uhr

B.A. Public Health/Gesundheitswissenschaften

GRA 2, 0080

10-12 Uhr

B.Sc. Psychologie      

GRA 2a, H 0100

13-15 Uhr

M.Sc. Wirtschaftspsychologie                      

GRA 4, A0110

13-15 Uhr

M.Sc. Klinische Psychologie 

GRA 2a, H 0100

14-16 Uhr

M.Sc. Epidemiologie

GRA2 0140     

In den anderen Studiengängen finden die Gespräche an anderen Terminen statt. Diese Termine und weitere Infos zu diesem Format finden Sie hier

Kontakt

Judith Jasper

Dezernat 1, Referat Lehre und Studium
VWG 0330
+49-421-218-60351
judith.jasperprotect me ?!vw.uni-bremenprotect me ?!.de
vCard Download

Aktualisiert von: Judith Jasper