Zum Inhalt springen

Überschneidungsfreiheit

Durch koordinierte Stundenplanung überschneidungsfrei studieren!

An der Universität Bremen gibt es seit Einführung der Bachelorstudiengänge im 2-Fächer-Studium eine koordinierte Stundenplanung. D.h., die Fächer verteilen ihr Lehrangebot entsprechend zentralen Vorgaben auf drei verschiedene, jeweils 16 -18-stündige Zeitfenster so, dass viele Fächerkombinationen überschneidungsfrei studierbar sind. Ca. 70% der studierbaren Fächerkombinationen können damit z. Zt. in der Regelstudienzeit überschneidungsfrei studiert werden.

Die koordinierte Stundenplanung an der Universität Bremen wurde sukzessive an die neue Studienstruktur angepasst. Weitere Informationen finden Sie im Intranet des QM-Portals. Bitte loggen Sie sich mit Ihrem ZFN-Passwort ein.

Studierende erhalten individuelle Beratung zum überschneidungsfreien Studieren ihres Studiengangs in den Studienzentren ihres jeweiligen Fachbereichs sowie in der Zentralen Studienberatung:http://www.uni-bremen.de/zsb.html

Hinweise für Studierende

Welche Fächerkombinationen können in der Regelstudienzeit überschneidungsfrei studiert werden?

Kombinationen von Fächern, die verschiedenen Fächergruppen zugeordnet sind, können in der Regel überschneidungsfrei studiert werden. Fächer der gleichen Fächergruppe können nicht ohne weiteres überschneidungsfrei studiert werden.

Da es fächerspezifische Besonderheiten gibt und Lehrveranstaltungen wegen beschränkter Räumlichkeiten z.B. nicht in jedem Fall in das 'richtige' Zeitfenster gelegt werden können, kann ein überschneidungsfreies Studium allerdings nicht in jedem Fall garantiert werden - auch wenn Fächer verschiedenen Fächergruppen zugeordnet sind.

Was soll man tun, wenn man zwei Fächer studieren will, die in derselben Fächergruppe liegen?

Wenn man Fächer derselben Fächergruppe kombinieren will, sollte man sich vorab beraten lassen. Durch Veränderungen im Studienverlauf kann es durchaus möglich sein, dass man eine solche Fächerkombination in der Regelstudienzeit studieren kann.

Die Fächer Geschichte und Politikwissenschaft (beide Fächergruppe B) lassen sich durch interne Absprachen der beiden Fächer voraussichtlich überschneidungsfrei studieren.

Das Grundschulfach 'Inklusive Pädagogik' lässt sich voraussichtlich überschneidungsfrei kombinieren mit Elementarmathematik (kleines Fach). Beide Fächer gehören zu Fächergruppe C.

Kontakt

Barbara Jakobi

Dezernat 1, Referat Lehre und Studium
VWG 0380
+49-421-218-60358
bjakobiprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de
vCard Download

Aktualisiert von: Barbara Jakobi