Zum Hauptinhalt springen

Veranstaltungsverzeichnis

Lehrveranstaltungen SoSe 2022

Wirtschaftsingenieurwesen Produktionstechnik, M.Sc.

Informationsveranstaltungen

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
Sicherheitsschulung mit Feuerlöschübung
Für neue Studierende und Studierende, die diese Veranstaltung noch nicht besucht haben

Blockveranstaltung

Einzeltermine:
Fr 06.05.22 12:00 - 14:00 Keksdose, Großer Hörsaal 2010; Nach dem Vortrag Brandschutzübung: in der Emmy-Noether-Str. hinter dem SFG Gebäude.
Mihaela Gianina Torozan
04-BV-BM-SOSEBegrüßung der neuen Studierenden im Fachbereich Produktionstechnik
Welcome of the new students in the faculty of Production Engineering The event takes place online via Zoom. For access please register via Stud.IP.

Vorlesung

Einzeltermine:
Di 19.04.22 09:00 - 10:00 GW2 B1410

Gemeinsame Begrüßung aller neuen Studierenden des Fachbereichs Produktionstechnik aus den Studiengängen M.Sc. Produktionstechnik, M.Sc. Wirtschaftsingenieurwesen Produktionstechnik, M.Sc. Systems Engineering, M.Sc. Space Engineering und B.Sc. Berufliche Bildung

Prof. Dr.-Ing. Maren Petersen
Prof. Dr. Johannes Kiefer, CEng CSci
04-M10-BV-SOSEEinführungsveranstaltung für den Masterstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen Produktionstechnik

Vorlesung

Einzeltermine:
Di 19.04.22 10:00 - 12:00 SFG 2040
Prof. Dr. Martin Möhrle
Prof. Dr. Dr.h.c. Hans-Dietrich Haasis
Svenja Katharina Schell

Zusatzangebote

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
07-B37-4-33-01PRAXIS Summer Camp: Praxis hautnah erleben - Kleinprojekte mit Unternehmen (in englischer Sprache)
Experience first hand practice - small projects with companies

Seminar
ECTS: 6

Einzeltermine:
Do 21.04.22 16:00 - 18:00 DIGITAL
Fr 13.05.22 14:00 - 16:00 WiWi1 A1100
Mo 16.05.22 14:00 - 16:00 DIGITAL
Fr 20.05.22 14:00 - 18:00 DIGITAL
Mo 08.08.22 - Fr 12.08.22 (Mo, Di, Mi, Do, Fr) 09:00 - 16:00
Mo 15.08.22 - Fr 19.08.22 (Mo, Di, Mi, Do, Fr) 09:00 - 16:00
Mo 22.08.22 - Fr 26.08.22 (Mo, Di, Mi, Do, Fr) 09:00 - 16:00


Dipl.-Oec. Maren Hartstock

Modulbereich Betriebswirtschaftslehre

ACHTUNG !!! Die Veranstaltungen des Moduls Betriebswirtschaftslehre I sind nunmehr auch im Modul Betriebswirtschaftslehre II belegbar und umgekehrt.

Modul Betriebswirtschaftslehre I

Umfasst eine Liste zur Auswahl von zwei aus vier Veranstaltungen, die das Basiswissen in Betriebswirtschaftslehre ausbauen.
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-M10-3-BWL21Supply Chain Management: Strategie, Planung und Umsetzung
Supply Chain Management: Strategy, Planning and Operations

Seminar
ECTS: 3

Einzeltermine:
Do 28.04.22 10:00 - 12:00 WiWi1 A1070
Di 10.05.22 14:00 - 16:00 WiWi1 A1070
Do 09.06.22 08:00 - 12:00 AIB 1010
Do 09.06.22 14:00 - 18:00 AIB 1010
Di 21.06.22 08:00 - 12:00
Di 21.06.22 14:00 - 18:00 WiWi1 A1070
Fr 15.07.22 08:00 - 12:00 WiWi1 A1100
Fr 15.07.22 14:00 - 18:00 WiWi1 A1070

Achtung: Der Termin am 21.06.2022 von 8-12 Uhr findet im AIB Raum 1040/1050 Poolraum statt

Prof. Dr. Herbert Walter Kotzab

Modul Betriebswirtschaftslehre II

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
07-M10-2-BWL01Nachhaltige Wertschöpfungsprozesse
Sustainable Value-Added Processes

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 16:00 - 18:00 SFG 2040 BIBA 1240 (Auditorium 1)
Prof. Dr. Dr.h.c. Hans-Dietrich Haasis
07-M37-1-03-01Entrepreneurship and Management II

Seminar
ECTS: 6

Termine:
zweiwöchentlich (Startwoche: 2) Fr 10:00 - 14:00 WiWi1 A1020
zweiwöchentlich (Startwoche: 2) Fr 10:00 - 14:00 WiWi1 A1100 WiWi1 A3290


Prof. Dr. Jörg-Rainer Freiling
Dr. Jan Harima
07-V10-4-M0401Innovationsmanagement
Innovation Management

Vorlesung
ECTS: B.Sc.: 6; M Sc.: 3

Termine:
wöchentlich Do 10:00 - 12:00 GW2 B1820
Prof. Dr. Martin Möhrle

Modulbereich Produktionstechnik

Veranstaltungen des Moduls Produktionstechnik I sind ebenfalls im Modul Produktionstechnik II belegbar und umgekehrt.

Modul Produktionstechnik I

Umfasst eine Liste zur Auswahl von zwei Veranstaltungen, die das Basiswissen in Produktionstechnik ausbauen.
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-326-FT-028Tribologie 1: Reibung und Verschleiß an Oberflächen
Tribology 1: Friction and Wear at Surfaces
nach Vereinbarung

Vorlesung
ECTS: 3

Einzeltermine:
Do 16.06.22 - Fr 17.06.22 (Do, Fr) 08:30 - 16:00
Prof. Dr. Joachim Schulz
04-326-MW-035Werkstofftechnik - Keramik
Materials Science – Advanced Ceramics

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 10:00 - 12:00 IW3 0200
Prof. Dr. Kurosch Rezwan

Modul Produktionstechnik II

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-26-KE-011Werkstofftechnik 4 - Metalle
Material Science 4 - Metals
1. Semesterhälfte Werkstofftechnik 3; 2. Semesterhälfte Werkstofftechnik 4

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 10:00 - 12:00
wöchentlich Fr 12:00 - 14:00
Dr. Andreas Mehner
Jens Schumacher
Prof. Dr.-Ing. habil. Rainer Fechte-Heinen
04-326-FT-012Fertigung und Werkstoffverhalten 2
Manufacturing and Material Behavior 2

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 FZB 0240
Dr.-Ing. Jens Sölter
04-326-IM-006Systemanalyse und Übungen
Systems Analysis

Vorlesung
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 IW3 0390

Einzeltermine:
Fr 03.06.22 10:00 - 12:00
Fr 10.06.22 10:00 - 12:00
Fr 17.06.22 10:00 - 12:00
Mi 22.06.22 14:00 - 18:00
Fr 08.07.22 10:00 - 12:00
Fr 15.07.22 10:00 - 12:00
Prof. Dr. Michael Freitag
04-M10-2-PT01Produktionssystematik
Production Systems

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 14:00 - 16:00 BIBA 1240 (Auditorium 1)


Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
Prof. Dr. Marcus Seifert

Modulbereich Methoden

ACHTUNG !!! Die Veranstaltungen des Moduls Methoden I sind nunmehr auch im Modul Methoden II belegbar und umgekehrt.

Modul Methoden I

Umfasst eine Liste zur Auswahl von Veranstaltungen.
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-326-AM-001Anwendung und Vergleich von Kreativitätstechniken
Applying and Comparing Creativity Techniques
nach Vereinbarung

Vorlesung
ECTS: 3


Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
04-326-FT-017Fertigung und Werkstoffverhalten - Labor
Material Properties iin Manufacturing-Laboratory
nach Vereinbarung

Laborübung
ECTS: 3
Prof. Dr.-Ing. habil. Carsten Heinzel
04-M10-1-MET11Methoden zur Entscheidungsfindung in komplexen Produktionssystemen (in englischer Sprache)
Methods for Decision making in Complex Production Systems

Laborübung
ECTS: 3

Achtung: Teilnehmerzahl ist auf 18 begrenzt!
(Bitte verbindl. Anmeldung über Stud.IP durchführen!)
Weitere Hinweise, s. http://www.bik.uni-bremen.de/lehre_01.php

Jannicke Baalsrud-Hauge
Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben

Modul Methoden II

Umfasst eine Liste zur Auswahl von Veranstaltungen.
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-26-4-K3-ÜAuslegung von Maschinenelementen / Konstruktionsentwurf (KL II - 1) - Übung
Dimensioning of Machine Elements / Engineering Design - Exercise

Übung

Termine:
wöchentlich Fr 10:00 - 12:00 BIBA 1240 (Auditorium 1)


Dr.-Ing. Jan-Hendrik Ohlendorf
04-26-4-K3-VAuslegung von Maschinenelementen / Konstruktionsentwurf (KL II - 1)
Dimensioning of Machine Elements / Engineering Design

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Fr 08:00 - 10:00 BIBA 1240 (Auditorium 1)


Dr.-Ing. Jan-Hendrik Ohlendorf
04-26-KB-005Ökobilanzen

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 10:00 - 12:00 SFG 2040
Torben Stührmann
Prof. Dr. Johannes Kiefer, CEng CSci
04-26-KD-008Anwendung von Konstruktionsmethoden
Application of Design Methods

Laborübung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 16:00 - 18:00 BIBA 1240 (Auditorium 1)


Dipl.-Ing. Thorsten Tietjen
Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
04-326-GS-005Anwendung von Ökobilanzwerkzeugen (Labor)

Laborübung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 08:00 - 10:00 SFG 2030

Die Veranstaltung kann nur gemeinsam mit "Ökobilanzen" belegt werden.

Torben Stührmann
Prof. Dr. Johannes Kiefer, CEng CSci
04-326-MW-006Keramiklabor
Ceramics Lab Course
nach Vereinbarung

Laborübung
Prof. Dr. Kurosch Rezwan
Dr. Renato Saint Martin Almeida

Modulbereich Fachwissenschaftliche Ergänzung

Umfasst eine Liste zur Auswahl von ergaenzenden Veranstaltungen. Es ist moeglich andere Veranstaltungen zu waehlen, die dann vom MPA-Vorsitzenden auf Antrag genehmigt werden koennen
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
01-15-03-Pat(a)-VPatente, Schutzrechte und Geistiges Eigentum

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 16:00 - 18:00 NW1 H 2 - W0020 (2 SWS)
Dr. rer. nat. Holger Veenhuis (LB)
Prof. Dr. Kai Michels
04-326-FT-011Messtechnisches Seminar
Seminar on Measurement Techniques

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 14:00 - 16:00 LINZ13 0040

Beginn jeweils s.t.

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-326-FT-028Tribologie 1: Reibung und Verschleiß an Oberflächen
Tribology 1: Friction and Wear at Surfaces
nach Vereinbarung

Vorlesung
ECTS: 3

Einzeltermine:
Do 16.06.22 - Fr 17.06.22 (Do, Fr) 08:30 - 16:00
Prof. Dr. Joachim Schulz
04-M07-WP-FGIIForschungsgrundlagen II

Vorlesung
ECTS: 3

Einzeltermine:
Mi 18.05.22 10:15 - 11:45 ITB (TAB Gebäude Am Fallturm 1) Raum 2.07

Das 2-semestrige Forschungsgrundlagen (6 CP) bereitet Studierende darauf vor, an Forschungsprojekten selbstständig und in Arbeitsgruppen zu arbeiten und Forschungsfortschritte zu leisten:
wissenschaftliche Fragen zu stellen, Forschungsziele zu setzen und wissenschaftliche Forschungsprojekte zu planen, wissenschaftliche Projekte durchzuführen und an ihnen eigenverantwortlich als auch in Arbeitsgruppen zu arbeiten, und Forschungsdaten gemäß guter wissenschaftlicher Praxis zu erwerben, speichern, analysieren und publizieren.

Die Inhalte des Moduls werden vermittelt durch Einzelveranstaltungen, Seminare und Workshops.

Bei Teil I des Moduls (Lehrveranstaltung: Forschungsgrundlagen I, 3 CP, Wintersemester 2017/2018) wird der Schwerpunkt bei diesen Themen sein:
Einführung in das Projektmanagement und Forschung, Themenfindung und Anfang der wissenschaftlichen Arbeit, Umgang mit wissenschaftlicher Literatur und Zitate, Planen und Schreiben wissenschaftlicher Aufsätze, Texte für die Öffentlichkeit. Geplant ist auch das Thema "Regeln guter wissenschaftlicher Praxis und Forschungsethik".

Teil II des Moduls (Lehrveranstaltung: Forschungsgrundlagen II, 3 CP, Sommersemester 2018) soll diese Themen bearbeiten:
Projektmanagement und Zeitmanagement, Themenfindung, Was ist Forschung, Erfahrung in Forschung, Forschungsdaten, Grafisches Gestalten, Poster, Wiss. Präsentation und Kommunikation, Projektantrag und Motivationsschreiben, Wissenschaftsindikatoren und Patente.

Jan Naumann

Modulbereich Fachwissenschaftliche Vertiefung: Systementwicklung und Innovationsmanagement

Modul Systementwicklung und Innovationsmanagement I

Die Veranstaltungen dieses Moduls werden regelmaessig im Wintersemester angeboten.
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
07-M37-10-02-DiE1Text Mining and Topic Modelling (in englischer Sprache)

Seminar
ECTS: 3

Einzeltermine:
Mo 02.05.22 10:00 - 16:00 WiWi1 A2290 -gesperrt-
Mo 09.05.22 10:00 - 16:00 WiWi1 A2290 -gesperrt-
Mo 16.05.22 10:00 - 16:00 WiWi1 A2290 -gesperrt-


Prof. Dr. Martin Möhrle
07-M37-10-02-DiE2Technology Roadmapping

Seminar
ECTS: 3

Einzeltermine:
Mo 25.04.22 10:00 - 16:00 WiWi1 A2290 -gesperrt-
Mo 23.05.22 10:00 - 13:00 WiWi1 A1220 - Video-HS
Mo 20.06.22 10:00 - 16:00 WiWi1 A2290 -gesperrt-


Prof. Dr. Martin Möhrle

Modul Systementwicklung und Innovationsmanagement II

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-26-KB-003Forschung und Entwicklung im Automobilbau
Research and Development in Automotive Industry

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Mo 14:00 - 16:00
Prof. Dr. Matthias Busse
04-26-KD-007Einführung in die Konstruktionsmethodik
Introduction to Design Methodology

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Di 14:00 - 16:00 BIBA 1241 (Auditorium 2)
Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
04-326-ME-016CAD-Management und virtuelle Produktentwicklung
CAD Management and Virtual Product Development

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Fr 12:00 - 14:00 BIBA 1240 (Auditorium 1)


Dipl.-Ing. Thorsten Tietjen
Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
04-326-MW-028Bauteilentwicklung für automobile Gusskomponenten
Designing of Cast Parts for Automotive Applications

Vorlesung
ECTS: 3

Einzeltermine:
Di 17.05.22 10:00 - 17:00
Mi 18.05.22 08:00 - 16:00
Di 21.06.22 10:00 - 17:00
Mi 22.06.22 08:00 - 16:00

Ort: Fraunhofer-Institut IFAM, Hörsaal Ecotec 4, in der Wilhelm-Herbst-Str. 12

Prof. Dr. Matthias Busse
Siegfried Kaiser

Modulbereich Fachwissenschaftliche Vertiefung: Logistik und Produktionswirtschaft

Modul Logistik und Produktionswirtschaft I

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-M10-3-BWL20Applied Operations and Supply Chain Management – A case study course (in englischer Sprache)

Seminar
ECTS: 3

Einzeltermine:
Do 28.04.22 08:00 - 10:00 WiWi2 F3290
Di 10.05.22 12:00 - 14:00 WiWi2 F3290
Do 07.07.22 08:00 - 12:00 WiWi1 A1070
Do 07.07.22 14:00 - 18:00 AIB 1010
Fr 08.07.22 08:00 - 12:00 WiWi1 A1070
Fr 08.07.22 14:00 - 18:00 WiWi1 A1070
Do 14.07.22 08:00 - 12:00 WiWi1 A1070
Do 14.07.22 14:00 - 18:00 AIB 1010
Prof. Dr. Herbert Walter Kotzab
07-M10-2-BWL20Supply Chain Finance and Decisions (in englischer Sprache)

Blockveranstaltung
ECTS: M WIng PT: 3

Einzeltermine:
Mo 25.04.22 14:30 - 15:30 WiWi2 F3290
Mi 20.07.22 - Fr 22.07.22 (Mi, Do, Fr) 10:00 - 17:00

ehemals "Supply Chain Financing & Logistikimmobilien", teilnahmebeschränkt auf 20 Personen

Prof. Dr. Dr.h.c. Hans-Dietrich Haasis
07-M10-2-BWL23Coordinating Integrated Global Supply Chains (in englischer Sprache)

Seminar
ECTS: 3

Einzeltermine:
Sa 07.05.22 10:00 - 18:00 SFG 0150
Do 19.05.22 10:00 - 14:00 BIBA 1240 (Auditorium 1)
Do 02.06.22 10:00 - 14:00 BIBA 1240 (Auditorium 1)
Do 16.06.22 10:00 - 14:00 BIBA 1240 (Auditorium 1)
Fr 15.07.22 10:00 - 18:00 GW1 A0160

For further information:

https://www.uni-bremen.de/gscm

Prof. Dr. Aseem Kinra

Modul Logistik und Produktionswirtschaft II

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-326-IM-006Systemanalyse und Übungen
Systems Analysis

Vorlesung
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 IW3 0390

Einzeltermine:
Fr 03.06.22 10:00 - 12:00
Fr 10.06.22 10:00 - 12:00
Fr 17.06.22 10:00 - 12:00
Mi 22.06.22 14:00 - 18:00
Fr 08.07.22 10:00 - 12:00
Fr 15.07.22 10:00 - 12:00
Prof. Dr. Michael Freitag
04-326-IM-007Angewandte Kontraktlogistik
Applied Contract Logistics

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 15:00 - 18:00 Externer Ort: BIBA Auditorium

Um die Studierbarkeit zu gewährleisten ist die Teilnehmeranzahl dieser Veranstaltung auf 25 Personen beschränkt.
Des Weiteren können nur Studierende der folgenden beiden Studienrichtungen teilnehmen:
  • Wirtschaftsingenieurwesen, Master, Vertiefungsrichtung Produktion und Logistik
  • Produktionstechnik, Master, Vertiefungsrichtung Industrielles Management
Wer zur ersten Veranstaltung nicht erscheint macht damit automatisch Platz für Nachrücker.

Prof. Dr.-Ing. Thomas Wimmer
04-M10-2-PT01Produktionssystematik
Production Systems

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 14:00 - 16:00 BIBA 1240 (Auditorium 1)


Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
Prof. Dr. Marcus Seifert
04-M10-2-PT03Technische Logistik
Technical Logistics
ehem. "Technische Logistik in der Logistikfabrik der Zukunft"

Vorlesung
ECTS: 3

Einzeltermine:
Mi 20.04.22 15:00 - 16:00
Mi 04.05.22 12:00 - 16:00
Mi 18.05.22 12:00 - 16:00
Mi 15.06.22 12:00 - 16:00
Mi 29.06.22 12:00 - 16:00

1. Termin: Mittwoch, 20.04.2022 – 15-16Uhr – PRÄSENZ plus remote Selbstlernzeit
2. Termin: Mittwoch, 04.05.2022 – 12-16Uhr – remote Online
3. Termin: Mittwoch, 18.05.2022 – 12-16Uhr – remote Online
4. Termin: Mittwoch, 15.06.2022 – 12-16Uhr – remote Online
5. Termin: Mittwoch, 29.06.2022 – 12-16Uhr – remote Online

Dr. Ann-Katrin Rohde
04-M10-2-PT04Identifikationssysteme in Produktion und Logistik
Identification Systems in Production and Logistics

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 10:00 - 12:00 BIBA 1240 (Auditorium 1)
Prof. Dr. Michael Freitag

Modul Lehrprojekt

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-M09-ES-P-2101Bio-elektrochemische Energiespeicherung
Bio-electrochemical energy storage

Projektplenum
ECTS: MScPT:15, WingPT:12,

NADH ist einer der wichtigsten Elektronenüberträger in
energieerzeugenden Bioprozessen. Seine industrielle
elektrochemische Regeneration könnte den Weg zu einer
nachhaltigeren Chemieproduktion ebnen.
In diesem Projekt werden mehrere Experimente zur Untersuchung der
elektrochemischen Regeneration von NADH aus NAD+ durchgeführt.
Ziel solcher Experimente ist es, zunächst ein Systemverständnis zu
erlangen und anschließend die Relevanz verschiedener Parameter für
die faradaysche Effizienz und Produktionsausbeute des Systems zu
bestimmen.

Prof. Dr. Jorg Thöming
04-M09-FT-P-2152Experimentelle Untersuchung der dynamischen Eigenschaften eines Seilroboters
Experimental investigation of the dynamic properties of a cable robot

Projektplenum
ECTS: PT 15, WingPT 12

In dem geplanten Projekt soll auf einem bestehenden Laboraufbau eine experimentelle Untersuchung der Einflüsse einzelner Komponenten des Seilroboters auf das Schwingverhalten untersucht werden. Dabei wird das Schwingverhalten durch hochdynamische Positionssensoren sowie eine Highspeed-Kamera aufgenommen und ausgewertet. Im Anschluss folgt unter Heranziehung der gewonnenen Erkenntnisse eine konzeptionelle Untersuchung sowie praktische Erprobung von Maßnahmen zur Reduktion bzw. Bedämpfung der Schwingungen.

Prof. Dr.-Ing. Kirsten Tracht
04-M09-FT-P-2153Konstruktion einer Dornvorrichtung für das Rundkneten
Construction of a mandrel device for rotary swaging

Projektplenum
ECTS: PT 15, WingPT 12

Der Einsatz umformtechnisch hergestellter Antriebskomponenten wie Hohlwellen hat im ökonomischen wie ökologischen Sinne besondere Vorteile. Um angestrebte Toleranzen in der Wandstärke, aber auch im Bereich der sich während der Umformung einstellenden mechanischen Eigenschaften einzuhalten, werden beim Rundkneten Dorne eingesetzt. Gleichzeitig kommt es beim Rundkneten bei jedem Werkzeugschlag zu einem freien Mitdrehen des Werkstücks um die Rotationsachse, was einen Einfluss auf das Umformergebnis hat. Um das Zusammenspiel aus Dorn und Drehbewegung zu beherrschen soll in diesem Projekt die Konzeptionierung und Konstruktion einer Dornvorrichtung mit integriertem Wegmesssystem und Bremsmechanismus erfolgen.

Prof. Dr.-Ing. Kirsten Tracht
04-M09-FT-P-2154Konzeption eines adaptiven Erntewerkzeugs für die Agrarrobotik
Design of an adaptive harvesting tool for agricultural robotics

Projektplenum
ECTS: PT 15, WingPT 12

In den vergangenen Jahren hält die Robotik zunehmend Einzug in den Anbau und die Ernte von Gemüse und Obst. Eine Kernkomponente für den produktiven Ernteprozess ist das Erntewerkzeug. In diesem Projekt sollen neue Erntewerkzeuge konzeptioniert werden, die ein Mehrfachgreifen ermöglichen. Neben der Konzeption soll ein Greifer aufgebaut und erprobt werden.

Prof. Dr.-Ing. Kirsten Tracht
04-M09-FT-P-2155Konzeption eines Versuchsstands zur Detektion von Druckwellenfronten beim wirkmedienbasierten Impulsumformen
Design of a test rig for the detection of pressure wave fronts during media-based pulse shaping

Projektplenum
ECTS: PT 15, WingPT 12

Beim wirkmedienbasierten Impulsumformen wie dem elektrohydraulischen Umformen wird innerhalb eines Druckraums lokal ein Druckimpuls auf das Fluid gegeben, der sich über den Fluidraum in Wellenform ausbreitet und als transientes Druckfeld auf das Werkstück wirkt. Um diese Wirkkette besser zu verstehen soll Versuchsstand konzeptioniert werden, der basierend auf der Schlierenfotografie, eine qualitative Betrachtung der Einflussparameter wie Kammerwandung und Abstände ermöglicht.

Prof. Dr.-Ing. Kirsten Tracht
04-M09-IM-P-2101Technologieauswahl für ein technisches Assistenzsystem im Flugzeugrecycling auf Basis einer Anforderungs- und Prozessanalyse
Technology selection for a technical assistance system in aircraft recycling based on a requirements and process analysis

Projektplenum
ECTS: MScPT:15, WingPT:12,

Motivation:
Nachhaltigkeit gewinnt in der Luftfahrtindustrie zunehmend an Bedeutung und entlang des gesamten Produktlebenszyklus werden neue Methode und Vorgehensweisen zur Verbesserung der Umweltbilanz von Flugzeugen erforscht. Das Flugzeugrecycling spielt im Zuge der Umweltbilanz eine große Rolle und rückt weiter in den Fokus. Die Prozesse des Recyclings sind derzeit allerdings nicht ausreichend erforscht-

Zielstellung:
Ziel des Projekts ist die Anforderungsermittlung sowie Prozessanalyse der Flugzeugrecyclingprozesse. Basierend auf dieser Analyse soll eine Technologieauswahl für ein technisches Assistenzsystem erfolgen. Abschließend erfolgt die Validierung mittels eines Versuchsaufbaus im Laborumfeld Hierzu sind folgende Schritte im Projekt zu bearbeiten:
• Systematische Prozessanalyse
• Anforderungsanalyse auf Basis des Prozesses
• Recherche zu bestehenden Assistenzsystemen in der Industrie
• Technologieauswahl auf Basis zu definierender Kriterien
Prototypische Validierung der Auswahl mittels Laborversuch

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M09-IM-P-2102Entwicklung eines luftfahrtspezifischen Ökobilanzdashboards durch Analyse typischer Umweltindikatoren
Development of a life cycle assessment dashboard through analyzing typical environmental indicators

Projektplenum
ECTS: MScPT:15, WingPT:12,

Motivation:
Nachhaltigkeit gewinnt in der Luftfahrtindustrie zunehmend an Bedeutung und entlang des gesamten Produktlebenszyklus werden neue Methode und Vorgehensweisen zur Verbesserung der Umweltbilanz von Flugzeugen erforscht. Die Darstellung von Ökobilanzen ist bisher auf Experten beschränkt. Zur

Zielstellung:
Ziel des Projekts ist die Entwicklung eines luftfahrtspezifischen Ökoblianzdashboards. Hierzu sollen zunächst typische Umweltindikatoren analysiert und abstrahiert werden. Ferner soll eine Anforderungsanalyse auf Basis von User-Stories durchgeführt werden. Abschließend erfolgt die Umsetzung von Anforderungen und Abstraktion der Umweltindikatoren in einem Dashboard.
• Recherche zu Umweltindikatoren
• Recherche von Darstellungsformen für Ökobilanz Ergebnisse
• Anforderungsermittlung auf Basis von User-Stories
• Entwicklung des Dashboards
• Validierung der Usability

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M09-IM-P-2103Analyse von Datensätzen mittels Künstlicher Intelligenz und Machine Learning
Analysing data sets of an automobile compound with artificial intelligence and machine learning

Projektplenum
ECTS: MScPT:15, WingPT:12,

Auf einem Automobil-Terminal werden Fahrzeuge zwischen verschiedenen Verkehrsträgern (Schiffe, Bahn und LKWs) umgeladen, wofür sogenannte Auftragspools erstellt werden, die in festen Schichten von Mitarbeitern abgearbeitet werden. Diese Auftragspools sollen möglichst so zusammengestellt werden, dass
eine schnelle und effiziente Abarbeitung gewährleistet ist. Dazu gibt es einerseits statische Merkmale wie z.B. die räumliche Verteilung der Fahrzeuge, die Auftragslänge, andererseits auch dynamische Merkmale wie z.B. die Laufzeit der Mitarbeiter*innen. Diese Kennzahlen sind wichtig, um eine Vorhersage über die Entwicklung einer Schicht treffen zu können.
Zielsetzung: In diesem Lehrprojekt sollen einerseits diese statischen wie auch dynamischen Merkmale als Metriken identifiziert und erarbeitet werden, um dann daraus die Kennzahlen für beispielhafte Schichten ableiten zu können. Dazu soll ein Tool entwickelt werden, welches automatisch die Schichtdaten aus Textdateien einliest und die Kennzahlen berechnet bzw. graphisch visualisiert.
Die Gruppe kann wählen, welches Framework/Programmiersprache sie einsetzt. Betreuung kann jedoch nur für MATLAB/Octave, C++/Qt oder Python gewährleistet werden.

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M09-IM-P-2104OR greifbar machen: Visualisierung einer Steuerung auf einem Automobil-Terminal
Understandable OR: Visualisation of a control algorithm on an automobile compound

Projektplenum
ECTS: MScPT:15, WingPT:12,

Auf einem Automobil-Terminal werden Fahrzeuge zwischen verschiedenen Verkehrsträgern (Schiffe, Bahn und LKWs) umgeladen, wobei eine Auftragssteuerung zum Einsatz kommt, die basierend auf dem aktuellen Zustand (Position der Mitarbeiter*innen, Shuttle, Auftragslage) den Mitarbeiter*innen und Shuttle die nächsten Aufträge zuweist. Die Auftragssteuerung basiert auf einem Optimierungsproblem, was zeitabhängig in festen Intervallen gelöst wird. Die Lösung ist für Menschen ohne Kenntnisse in mathematischer Optimierung nicht immer greifbar und soll daher graphisch zugänglich aufbereitet werden. Um die Lösungsberechnung plausibel und nachvollziehbar zu gestalten, soll ein Visualisierungstool entwickelt werden, welches die Lösung graphisch auf einem Terminalmodell abbildet.
Zielsetzung: In diesem Lehrprojekt soll eine Visualisierung entwickelt werden, die basierend auf einem Optimierungsproblem die erhaltende Lösung graphisch aufbereitet und die Entwicklung der Auftragslage sowie der angewendeten Lösung graphisch aufbereitet. Hierbei soll die Zuweisung aus Mitarbeitersicht möglichst mit einer Terminal-Draufsicht in einer 2D-Ansicht oder optional auch in einer 3D-Ansicht realisiert werden und auch die numerischen Ergebnisse in dieser Ansicht mit untergebracht werden. Ergänzend sollen auch weitere Kennzahlen in weiteren Diagrammen aufbereitet werden.

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M09-IM-P-2105Anwendung von Steuerungsmethoden des Machine Learnings für ein Flughafenterminal
Controlling an airport terminal with Machine Learning Methods

Projektplenum
ECTS: MScPT:15, WingPT:12,

n diesem Lehrprojekt soll für ein Flughafenszenario aus historischen Daten eine Steuerung für die Terminal- und Gatebelegung entworfen, implementiert und evaluiert werden.
Hierbei werden parallel die Grundlagen der diskreten Simulation anhand des Entwurfs und der Implementierung des Szenarios vermittelt. Zur Steuerung sollen Methoden aus dem Bereich des Machine Learnings (z.B. SVM, Neuronale Netze) verwendet werden, die dann mit herkömmlichen Scheduling-Methoden sowie mit den historischen Daten verglichen werden.
Die Implementierung des Grundsystems wurde mit Hilfe des diskreten Event-Simulators adevs in C++/Qt durchgeführt. Natürlich können auch auf Wunsch der Gruppe andere Programmierumgebungen bzw. -sprachen genutzt werden.

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M10-LP-2101Entwicklung eines Konzeptes für ein Datenqualitätsmanagement für die Industrie 4.0

Projektplenum
ECTS: 12

Eine vernetzte Produktion ist ein wesentliches Merkmal der Industrie 4.0 und entscheidet zunehmend für langfristige Wettbewerbsvorteile produzierender Unternehmen. Anwendungen in der vernetzten Produktion erzeugen, teilen und verarbeiten große Datenmengen. Diese Daten müssen verschiedene Anforderungen erfüllen, damit sie in betrieblichen Prozessen verwendet werden können – d.h. sie müssen eine hohe Qualität aufweisen. Das Management produktionsbezogener Daten folgt dabei dem gleichen Ansatz, wie das Qualitätsmanagement von Produkten und Dienstleistungen. Daten-Stakeholder müssen dazu zunächst identifiziert und deren aktuelle und zukünftige Anforderungen an die Daten ermittelt werden. Ergänzend müssen die datenbezogenen Prozesse erfasst und anschließend systematisch überwacht werden. So lassen sich Abweichungen in der Anforderungserfüllung erkennen und Maßnahmen zur Vermeidung oder Minimierung der Abweichungen einleiten.
Dieses Lehrprojekt entwickelt ein Konzept für ein Datenqualitätsmanagement für die Industrie 4.0. Dazu sollen (1) datenbezogene Stakeholder und Prozesse herausgearbeitet, (2) Maßnahmen zur Erkennung von Abweichungen identifiziert, und (3) potentielle Korrekturmaßnahmen vorgeschlagen werden. Diese sollen abschließend in einem Managementprozess zusammengeführt und mit Experten qualitative evaluiert werden.

Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
04-M10-LP-2152Entwicklung eines Konzeptes zur schnellen Datenerhebung als Grundlage zur Kalkulation des Energieverbrauchs in Produktionsprozessen mithilfe eines mobilen Messsystems
Development of a concept for rapid data collection as a basis for calculating energy consumption in production processes executed by a mobile measuring system

Projektplenum
ECTS: 12

Im Rahmen des Projekts soll ein Konzept entwickelt werden, das die Energieverbräuche eines Produktionssystems unter Verwendung begrenzter Informationen ermittelt. Dazu sollen temporär und mobil erfasste Energieverbräuche mit Produktionsdaten kombiniert und auf Jahresverbräuche hochgerechnet werden. Das Konzept soll in einem industriellen Realprozess evaluiert werden. Der Stand der Technik ist dabei zu berücksichtigen und einzusetzen.

Prof. Dr. Michael Freitag
Dr. Matthias Burwinkel
07-M10-LP-2102Meat Supply Chain

Projektplenum
ECTS: 12
Prof. Dr. Dr.h.c. Hans-Dietrich Haasis
07-M10-LP-2103Milk Supply Chain

Projektplenum
ECTS: 12
Prof. Dr. Dr.h.c. Hans-Dietrich Haasis
07-M10-LP-2151Global supply chain Management (in englischer Sprache)

Projektplenum
ECTS: 12

Einzeltermine:
Di 17.05.22 08:00 - 14:00 BIBA Auditorium
Di 31.05.22 08:00 - 14:00 BIBA Auditorium
Di 28.06.22 08:00 - 14:00 BIBA Auditorium
Di 28.06.22 14:00 - 16:00 BIBA 1020 (Konferenzraum)
Do 28.07.22 10:00 - 18:00 BIBA Auditorium

Der Grundgedanke des Lehrprojektes besteht darin, dass die Studierenden in Gruppen an Forschungsprojekten zu aktuellen branchenbezogenen globalen Entscheidungsproblemen im Bereich der Lieferkette arbeiten sollen.
Die Studierenden sollen vertiefte Kenntnisse in vier Bereichen erwerben:
a) Forschung: Die Studenten werden in der Lage sein, solide Probleme sowohl in der Theorie als auch in der Praxis zu identifizieren und zu lösen.
b) Technisch: Sie führen verschiedene Forschungsstudien unter Verwendung verschiedener Techniken der Entscheidungsanalyse durch.
c) Projektmanagement: Außerdem, bekommen die Studenten eine Vorstellung von einem Projekt in der Berufswelt und können ihre Erfahrung im Management verbessern. d) Industrieerfahrung: Die Studierenden sammeln Erfahrungen in der Industrie mit interdisziplinären beruflichen und persönlichen Fähigkeiten.

Prof. Dr. Aseem Kinra
07-M10-LP-2152Lebensmittellogistik
Food Logistics

Projektplenum
ECTS: 12

Einzeltermine:
Mo 25.04.22 12:30 - 13:30 WiWi2 F3290
Prof. Dr. Dr.h.c. Hans-Dietrich Haasis