Zum Hauptinhalt springen

Detailansicht

Institut sucht Teilnehmende für Studie „Alltag mit Corona“

Das Institut für Public Health und Pflegeforschung (IPP) sucht Mitwirkende für eine neue Studie. Das Forschungsthema: „Wie gestaltet sich unser Alltag mit Corona und vor allem, wie geht es uns damit?“. Teilnehmen können alle, die volljährig sind und ein Smartphone besitzen.

Ziel der Studie ist es zu untersuchen, welche Auswirkungen die Corona-Pandemie und die damit verbundenen Maßnahmen auf Emotionen, Gedanken und die psychische Gesundheit haben. Dabei ist es insbesondere spannend, wie sich diese Zusammenhänge über die nächsten Monate entwickeln werden, wenn unterschiedliche Lebensbereiche unterschiedlich stark von den Maßnahmen betroffen sind und die Ansteckungszahlen im Herbst / Winter möglicherweise steigen.
Der Untersuchungszeitraum erstreckt sich über bis zu sechs Monate mit jeweils vier Tagen pro Monat. Die Studienteilnahme erfolgt online. Rückfragen können auch telefonisch oder per Mail gestellt werden. Die Studie wird auf Deutsch, Englisch, Arabisch, Türkisch, Russisch und Polnisch angeboten.

Smartphone immer dabei

Was müssen Teilnehmende tun? „Die Probandinnen und Probanden sollten während der viertägigen Befragungszeiträume ihr Smartphone mit sich führen. Natürlich mit Ausnahme der Nachtruhe“, sagt Christopher Jones, der die Studie unter der Leitung von Professor Benjamin Schüz, Professor Daryl O´Connor (Universität Leeds) und Professor Stuart Ferguson (Universität Tasmanien) durchführt. Die Teilnehmenden gehen ohne Einschränkungen ihrem Alltag nach, werden jedoch gebeten, mehrfach täglich einige Fragen zu beantworten. „Keine der Befragungen nimmt mehr als ein bis zwei Minuten in Anspruch“, unterstreicht Jones.

Teilnahmebedingungen:

Bedingungen für die Teilnahme an der Studie sind: Volljährigkeit und ein eigenes Smartphone.

Weitere Informationen:

www.uni-bremen.de/alltag-mit-corona-studie

www.ipp.uni-bremen.de

www.healthsciences.uni-bremen.de

www.uni-bremen.de

 

Fragen beantwortet:

Christopher Jones
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Institut für Public Health und Pflegeforschung (IPP)
Universität Bremen
Telefon.: +49 421 218-68888
E-Mail: jones@uni-bremen.de

Frau mit Maske und Smartphone
Das Institut für Public Health und Pflegeforschung (IPP) sucht Mitwirkende für eine neue Studie. Das Thema: „Wie gestaltet sich unser Alltag mit Corona und vor allem, wie geht es uns damit?“.