Zum Hauptinhalt springen

Detailansicht

Mit mehr Musik durch den Kita-Alltag

Professor Barbara Stiller von der Hochschule für Künste referiert über Möglichkeiten musikalischer Bildungsprozesse in der Kindertagesstätte“

Nr. 364 / 26. November 2010 SC

Im Rahmen der Fachgespräche „Bildung von Anfang an“ referiert am Donnerstag, den 2. Dezember 2010 Barbara Stiller, Professorin für Elementare Musik- und Instrumentalpädagogik an der Hochschule für Künste in Bremen, über musikalische Bildungsprozesse in der Kindertagesstätte. Die öffentliche Veranstaltung findet von 19:30 bis 21:30 im Haus der Wissenschaft, Sandstr. 4/5 statt.

Jede und jeder stimmt spontan zu, wenn es wieder einmal heißt, dass Musik für Kinder wichtig sei. Die konkrete Antwort, wie die inhaltlichen und institutionellen Wege geebnet werden müssen, damit alle in Deutschland lebenden Kinder von frühester Kindheit an eine Chance auf eine nachhaltige, kulturelle Bildung mit Musik erhalten, bleibt dabei jedoch oftmals diffus. Auf diese Frage wird der Vortrag mit konkreten Anregungen zur Förderung eines vielfältigen Umgangs mit Musik eingehen.

Allerdings erfordert eine künstlerisch-pädagogische Auseinandersetzung mit Musik ein hohes Maß an Spezialqualifikationen seitens der Erzieherinnen und pädagogischen Fachkräfte. Um hier einen speziellen Bedarf an intensiver Weiterbildung anzubieten, hat Barbara Stiller kürzlich das Pilotprojekt „Elementare musikalische Bildung in der Kita“ gestartet, das gleich mehrere Ziele verfolgt: Zum einen können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihren eigenen musikalisch-künstlerischen Horizont durch vielfältige musikalisch-stimmbildnerische Fächer erweitern, und zum anderen erwerben sie ein breites Spektrum an methodisch-didaktischem Handwerkszeug, um ihren Arbeitsalltag in der Kita noch intensiver mit musikalischen Angeboten zu bereichern.

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Projektes „Profis in Kitas“ der Robert Bosch Stiftung statt und ist kostenlos.

Weitere Informationen:

Universität Bremen
Fachbereich Erziehungs- und Bildungswissenschaften
Arbeitsgebiet Elementar- und Grundschulpädagogik
Prof. Dr. Ursula Carle

Projekt Profis in Kitas (PiK)
Prof. Dr. Ursula Carle (Projektleitung)
Gisela Koeppel (Projektkoordinatorin),
E-Mail: koeppelprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de
Dipl. Soz. Dorothea Klose
Tel.: 0421-218-69229
E-Mail: kloseprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de
www.fruehpaedagogik.uni-bremen.de/fachgespraeche