Zum Hauptinhalt springen

Detailansicht

Universität Bremen startet neues psychodynamisches Weiterbildungsprogramm

‚‚Psychodynamik von Beziehungen in der beruflichen Praxis’’: So lautet der Titel der zweijährigen berufsbegleitenden Weiterbildung der Akademie für Arbeit und Politik der Universität Bremen. Die Weiterbildung startet im September 2009 und findet in Kooperation mit dem Psychoanalytischen Institut statt. Sie richtet sich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in psychosozialen, pädagogischen und gesundheitlichen Berufen.

Die Arbeit in diesen Bereichen ist oft belastend und schwierig: Massive Konflikte, emotionale Nähe und starker Handlungsdruck kennzeichnen die Arbeitsbeziehung zu der Klientel. Dafür vermittelt die Weiterbildung psychodynamische Grundkenntnisse und methodische Techniken, die für die Beziehungsgestaltung in den jeweiligen Berufsfeldern relevant sind und die Handlungsfähigkeit erweitern.

Theorieseminare, praktische Übungen, reflexive Rollenspiele, analytische Gesprächsrunden, kollegiale Supervision (Intervisionsmethode) und Fokalarbeit sowie gruppenanalytische Selbsterfahrung bilden die Bausteine der Weiterbildung.

Die Weiterbildung findet statt:

• donnerstags 14-tägig von 18.00 – 20. 30 Uhr

• an sechs Samstagen im Jahr und

• freitagnachmittags 14-tägig (gruppenanalytische Selbsterfahrung).

 

Die Kosten betragen 24 Monatsraten à 195 Euro. Voraussetzung für die Teilnahme ist eine abgeschlossene Berufsausbildung und Berufserfahrung. Nach dem erfolgreichen Abschluss des Kurses erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein universitäres Zertifikat. Im Anschluss an die Weiterbildung besteht die Möglichkeit, in einem einjährigen ebenfalls praxisbezogenen Aufbaukurs die Qualifikation in psychodynamischer Beratung zu erwerben.

 

Wetere Informationen:
Universität Bremen
Akademie für Arbeit und Politik
Dipl.-Psych. Caterina Bartulin Melo

Tel. 0421/ 2183296
bartulinprotect me ?!aap.uni-bremenprotect me ?!.de