Zum Hauptinhalt springen

Wissenschaft mit Kind(ern)

Informationsflyer des Veranstaltungstages Wissenschaft mit Kind

09.45 - 11.30 Workshop: VereinBAR: Was sollte, Was muss – Dialogische Runde zu praxisnahen Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Wissenschaft und Sorgearbeit

Ein Workshop mit Andrea Schäfer

Andrea Schäfer (Mag.)
hat nach Ihrem Studium der Soziologie, BLW und Anglistik, am DIW und SOCIUM gearbeitet. Seit 2018 ist sie Referentin der Zentralen Kommission für Frauenfragen der Universität.

Nicht nur die aktuelle Krise zeigt, Sorgearbeit steht in bedeutsamer Wechselwirkung zu wissenschaftlicher Tätigkeit. Immer mehr Wissenschaftler*innen fragen Lösungen zur Vereinbarkeit von Wissenschaft und Sorgetätigkeiten nach. Wenn Sie sich damit beschäftigen möchten, welche Lösungen es bereits u.a. an der Universität Bremen gibt und sich dialogisch darüber austauschen möchten, welche weiteren Lösungen nötig sind, sollten Sie an diesem Workshop teilnehmen. Gemeinsam verständigen wir uns über Visionen, institutionelle Rahmenbedingungen und praxisnahe Maßnahmen. Der Workshop richtet sich vorrangig an Wissenschaftler*innen nach der Dissertation.

Diese Veranstaltung findet auf Deutsch statt.
Diese Veranstaltung findet synchron über Zoom statt.

Anmeldung

12.00 - 12.45 Uhr Notfallbetreuung an der Universität: UniKLEX und Notfallmamas

Ein Vortrag mit Angela Schmidt und Bettina Schweizer

Angela Schmidt
Gründerin und Geschäftsführerin „Die Notfallmamas GmbH“

Bettina Schweizer
Arbeitsstelle Chancengleichheit Ref. 04, Diplom- Pädagogin, Projektleitung audit familiengerechte hochschule

Bettina Schweizer stellt „UniKLEX- Kinderbetreuung flexibel für Wissenschaftler*innen in der Qualifizierungsphase“ vor.

Bettina Schweizer presents „UNI KLEX- Flexible childcare for early researches“.

Diese Veranstaltung findet auf Deutsch und Englisch statt.
Diese Veranstaltung findet synchron über Zoom statt.

Anmeldung

13.30 - 14.30 Uhr Academia and kids: experience from a European family

Vortrag und Gespräch mit Dr. Alice Lefebvre

Dr. Alice Lefebvre
Lehrende in geowissenschaftlichen Studiengängen

After a short presentation to tell her story, Alice will lead a discussion and reflexion around the theme of academia and family, with the special interest in the difference between working in a company or at university and the systems in different European Countries. Alice is French, and together with her Dutch partner, they have 3 children.

Diese Veranstaltung findet auf Englisch statt.
Diese Veranstaltung findet synchron über Zoom statt.

Anmeldung