Zum Inhalt springen

Anwendungsentwicklung für Digitale Medien

Weiterbildendes Studium (für Arbeitsuchende)
Junge Frau vor Computer
woman

Digitale Medien - Arbeitsmarkt mit Zukunft

Medien und Kommunikation gehören zu den Wachstumsmärkten von heute und morgen. Völlig neue Berufsbilder sind bereits durch Multimedia und Internet hervorgebracht worden; weitere sind im Entstehen. Deshalb ist die Branche für Arbeitsuchende attraktiv - auch für Neu- und Seiteneinsteiger/innen und für Berufsrückkehrer/innen.

Kontakt:

Anne Marie Cuveliers

Telefon 0421 - 218 61 626
eMail fit-in-mintprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de​​​​​​​

Medien und Kommunikation gehören zu den Wachstumsmärkten von heute und morgen. Völlig neue Berufsbilder sind bereits durch Multimedia und Internet hervorgebracht worden; weitere sind im Entstehen begriffen. Dadurch sind Tätigkeitsfelder in digitalen Medien sehr vielgestaltig und offen für Neu- und Seiteneinsteiger. Sie bieten Chancen, bereits erworbene fachliche und berufliche Kompetenzen zu nutzen und mit neuen Kompetenzen ausgestattet, neue berufliche Perspektiven zu entwickeln.

Computer, Medien, Design und Kunst - die Zusammenführung bisher getrennter Perspektiven aus Medieninformatik, Mediengestaltung und Medientheorie eröffnet Zukunftsperspektiven. Die Weiterbildung "Anwendungsentwicklung für Digitale Medien" vermittelt auf der Basis bereits erworbener kreativ-gestaltender oder IT-Qualifikationen Kompetenzen in der Medieninformatik, der Anwendungsentwicklung und Softwareergonomie und der Mediengestaltung.

Theorie und Praxis werden in der Weiterbildung eng verknüpft. In Projektgruppen werden Sie das erlernte Wissen unmittelbar anwenden und gemeinsam mit den anderen Teilnehmer/innen in praktischen Aufgaben umsetzen. Der intensive Austausch in der Gruppe ermöglicht es Ihnen, Ihr Berufsfeld aus verschiedenen Perspektiven wahrzunehmen und neue Kontakte zu knüpfen.

Familienfreundliche Präsenzzeiten erleichtern den Wiedereinstieg nach Familienpause oder Arbeitslosigkeit sowie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf!

Die Weiterbildung richtet sich an arbeitsuchende Berufsrückkehrer/innen sowie arbeitsuchende Akademiker/innen und Studienabbrecher/innen, vornehmlich aus der Informatik bzw. den Medien-, Kunst- oder Kreativberufen.

Für die Zulassung ist eine einschlägige Berufsausbildung und mindestens einjährige Berufspraxis mit IT-Bezügen erforderlich.

Auf Antrag können auch Personen zugelassen werden, die anhand ihrer bisherigen Arbeits- oder Tätigkeitspraxis bzw. ihres Studiums oder einer Weiterbildung nachweisen können, dass ihre Qualifikationen den Anforderungen entsprechen.

Voraussetzung für die Teilnahme ist ein Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit oder des Jobcenters.

Modul 1 – Grundlagen der Medieninformatik I

Digitalisierung, Bilder, Audio, Kompression, Texte/Typographie, Web etc.
Umfang: 160 Std - 6 CP
Modulverantwortlich: Prof. Dr. Rainer Malaka, Universität Bremen, Fachbereich 3, TZI, AG Digitale Medien

Modul 2 – Grundlagen der Medieninformatik II

Medienökonomie, Medien und Recht, Video, Computergrafik
Umfang: 160 Std - 6 CP
Modulverantwortlich: Prof. Dr. Rainer Malaka, Universität Bremen, Fachbereich 3, TZI, AG Digitale Medien

Modul 3 – Datenbanken und Webanwendungen

Modellierung, Relationale Datenbanken, SQL, HMTL, CSS, Web-Skriptsprachen, Webanwendungen
Umfang: 160 Std - 6 CP
Modulverantwortlich: Prof. Dr.-Ing. Heide-Rose Vatterrott, Hochschule Bremen, Fakultät 4: Elektrotechnik und Informatik

Modul 4 – Praktische Informatik und objektorientierte Programmierung

Grundlagen der Programmierung, objektorientierte Programmierung mit Java
Umfang: 240 Std - 9 CP
Modulverantwortlich: Prof. Dr.-Ing. Heide-Rose Vatterrott, Hochschule Bremen, Fakultät 4: Elektrotechnik und Informatik

Modul 5 – Mediengestaltung

Form, Farbe, Rhythmus, Komposition, Strukturierung, kreative Gestaltung, Navigation
Umfang: 160 Std - 6 CP
Modulverantwortlich: Roland Kerstein, Hochschule für Künste Bremen, Fachbereich Kunst und Design

Modul 6 - Interaktive Systeme und Interaktionsdesign

Menschliche Wahrnehmung, nutzerzentriertes Design, Interaktionsdesign, Anforderungsdefinition
Umfang: 160 Std - 6 CP
Modulverantwortlich:  Prof. Dr. Rainer Malaka, Universität Bremen, Fachbereich 3, TZI, AG Digitale Medien

Modul 7 – Media Engineering

Anforderungserhebung, Modellierung von Geschäftsprozessen, Evaluation, Projektmanagement
Umfang: 160 Std - 6 CP
Modulverantwortlich: Prof. Dr. Andreas Breiter, Universität Bremen, Fachbereich 3, Arbeitsgruppe Informationsmanagement

Modul 8 – Mobile Medien

Grundlagen, Techniken und Einsatzgebiete von mobilen Medien, Nutzbarkeit, Anwendungen
Umfang: 160 Std - 6 CP
Modulverantwortlich:  Prof. Dr. Rainer Malaka, Universität Bremen, Fachbereich 3, TZI, AG Digitale Medien

Modul 9 – Empowerment

Präsentations- und Moderationstechnik, Selbstmarketing, Bewerbungs- und Karrierecoaching
Umfang: 80 Std - 3 CP
Modulverantwortlich: N. N.

Modul 10 - Praktikum

Betriebliche Projektarbeit zur Unterstützung des Praxistransfers
Umfang: ca. 12 Wochen – 6 CP
Modulverantwortlich: Akademie für Weiterbildung der Universität Bremen

Umfang, Termine und Kosten:

Dauer:

12 Monate zzgl. 3-monatiges Praktikum

Arbeitsaufwand:

60 CP

Abschluss:

Universitätszertifikat "Anwendungsentwicklung für Digitale Medien (Universität Bremen)"

Finanzierung:

Für die Teilnahme ist ein Bildungsgutschein nach SGB III oder SGB II erforderlich. Zur Klärung Ihrer individuellen Förderung wenden Sie sich bitte an Ihre Beraterin bzw. Ihren Berater.

 

Start:Herbst 2019 (in Planung)

 

Veranstaltungsorganisation

  • Das Angebot wird zu familienfreundlichen Präsenzzeiten durchgeführt.
  • Die Ferienzeiten liegen in den Bremer Schulferien.

Projektpartner

  • TZI –Technologiezentrum Informatik und Informationstechnik, Universität Bremen: AG Digitale Medien, Prof. Dr. Rainer Malaka
  • AGIM, Arbeitsgruppe Informationsmanagement, Universität Bremen, Prof. Dr. Andreas Breiter
  • Hochschule Bremen, Institut für Informatik und Automation, Prof. Dr.-Ing. Heide-Rose Vatterott
  • Hochschule für Künste Bremen, Roland Kerstein
  • Akademie für Weiterbildung der Universität Bremen

Information, Beratung & Anmeldung:

Sie interessieren sich für unser Angebot? Bitte wenden Sie sich an

Anne Marie Cuveliers 
(Information & Anmeldung)

Telefon: 0421 218 61 626
eMail: fit-in-mintprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de

Jaroslaw Wasik 
(Programmkoordination)

Telefon: 0421 218 61 627
eMail: fit-in-mintprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de​​​​​​​​​​​​​​

 

Aktualisiert von: Katrin Heins