Zum Hauptinhalt springen

Detailansicht

Buchbeitrag von ZeMKI-Mitglied Anke Offerhaus erschienen

Der Beitrag zum Thema "Sterben, Trauern und Gedenken in der digitalisierten Gesellschaft Zur Erweiterung von Handlungsspielräumen mit und durch digitale Medientechnologien" ist im Sonderband "Rationalitäten des Lebensendes: Interdisziplinäre Perspektiven auf Sterben, Tod und Trauer" erschienen.

Offerhaus, A. (2020). Sterben, Trauern und Gedenken in der digitalisierten Gesellschaft Zur Erweiterung von Handlungsspielräumen mit und durch digitale Medientechnologien. In A. Bauer, F. Greiner, S. H. Krauss, M. Lippok, & S. Peuten (Eds.), Rationalitäten des Lebensendes: Interdisziplinäre Perspektiven auf Sterben, Tod und Trauer (pp. 251-286). Baden-Baden: Nomos Verlagsgesellschaft. DOI: 10.5771/9783748901259-251

Weitere Informationen sind hier abzurufen. 

 

Anke Offerhaus
Aktualisiert von: ZeMKI