Zum Inhalt springen

Detailansicht

Stellenausschreibung: Software-Entwickler für Kommunikations- und Medienforschung

An der Universität Bremen ist am Zentrum für Medien-, Kommunikations- und Informationsforschung (ZeMKI) – unter Vorbehalt der Freigabe der Stelle – eine Stelle für eine/einen Wiss.  Mitarbeiter/in (w/m/d) zur Entwicklung von Software für Kommunikations- und Medienforschung für 3 Jahre zu besetzen.

An der Universität Bremen ist am Zentrum für Medien-, Kommunikations- und Informationsforschung (ZeMKI) zum nächstmöglichen Zeitpunkt – unter Vorbehalt der Freigabe der Stelle – eine Stelle für eine/einen

 Wiss.  Mitarbeiter/in (w/m/d) zur Entwicklung von Software für Kommunikations- und Medienforschung
-Entgeltgruppe 13 TV-L-
100 % der regelmäßigen Arbeitszeit

für 3 Jahre zu besetzen. Die Möglichkeit zur Promotion im Themenfeld „Entwicklung von Software für Kommunikations- und Medienforschung“ (Fachgebiet: Kommunikations- und Medienwissenschaft und/oder Medieninformatik) ist gegeben.

Aufgaben:

Promotionsprojekt im Themenfeld der Entwicklung von Forschungssoftware für die Erforschung von Medienkommunikation, Pflege von Forschungssoftware, Server-Administration, Mitarbeit bei der Software-Dokumentation und Co-Creation Workshops.
Lehrverpflichtung nach der Lehrverpflichtungs- und Lehrnachweisordnung (LVNV).

Die Befristung erfolgt zur wissenschaftlichen Qualifikation nach § 2 Abs. 1 WissZeitVG (Wissenschaftszeitvertragsgesetz). Demnach können nur Bewerberinnen und Bewerber berücksichtigt werden, die noch in dem entsprechenden Umfang über Qualifizierungszeiten nach § 2 Abs. 1 WissZeitVG verfügen.

Einstellungsvoraussetzungen:

  • Überdurchschnittlicher Abschluss (Master) in Informatik, Medieninformatik, Kommunikations- und Medienwissenschaft oder vergleichbar mit Erfahrung in Softwareentwicklung,
  • Erfahrungen in der Entwicklung dynamischer Webanwendungen (PHP, Java Script, MySQL),
  • nach Möglichkeit Erfahrungen in Python, R, Laravel, Vue.js, und Serveradministration,
  • nach Möglichkeit Erfahrungen in Forschungsprojekten,
  • nach Möglichkeit Kooperationserfahrungen mit Sozialwissenschaften,
  • Interesse an kommunikations- und medienwissenschaftlichen Fragestellungen,
  • Bereitschaft zur Mitarbeit in Co-Creation und Open-Source-Entwicklung,
  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift, hohes Engagement und Eigeninitiative, Teamfähigkeit, sorgfältige und verlässliche Arbeitsweise.

Die Universität Bremen beabsichtigt, den Anteil von Frauen in der Wissenschaft zu erhöhen und fordert deshalb Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderten Bewerberinnen/Bewerbern wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben. Bewerbungen von Menschen mit einem Migrationshintergrund sind willkommen.

Rückfragen sind an Dr. Leif Kramp (krampuni-bremen.de) zu stellen.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden erbeten bis zum 15.10.2019 unter Angabe der Kennziffer A211/19 an die

Universität Bremen
Zentrum für Medien-, Kommunikations- und Informationsforschung (ZeMKI)
z. Hd. Dr. Leif Kramp
Postfach 33 04 40
28334 Bremen
per E-Mail: krampuni-bremen.de

Wir bitten Sie, uns von Ihren Bewerbungsunterlagen nur Kopien (keine Mappen) einzureichen, da wir sie nicht zurücksenden können. Bewerbungs- und Vorstellungskosten werden nicht erstattet.

Download der Stellenausschreibung

Aktualisiert von: ZeMKI