Zum Inhalt springen

Design-Based Research Workshops

Dokumentation von DBR-basierten Projekten

Für diesen Workshop am 9. Dezember 2016 konnte Prof. Dr. Susan McKenney von der Universität Twente (Niederlande) gewonnen werden, deren Standardwerk "Conducting Educational Design Research" für die Dissertationsprojekte eine wichtige Basis darstellt.

Workshop: Perspectives on practices of developing theories in design research projects

Gemeinsam mit dem Funken-Kolleg Dortmund findet am 22./23. November 2016 ein Workshop zur Theoriebildung und -entwicklung in Dortmund unter der Leitung von Prof.Dr. Susanne Prediger (TU Dortmund) und Prof.Dr. Jan van den Akker (SLO Niederlande) statt.

Beratung zu DBR-Fragen

Prof. Dr. Arthur Bakker, Fellow der Universität Bremen, berät die Doktorandinnen im zweimonatlichen Turnus zu allen Fragen, die sich im Forschungsprozess ergeben.

Workshop zum Einsatz von Design-Based Research (DBR) in der empirischen Bildungsforschung und in den Fachdidaktiken

Design-Based Research: Methodology and Methods

Im Rahmen des Internationalen Symposiums "How does change happen? Fachbezogene Bildungsprozesse in Transformation" wurde am 6. Juli 2015 ein Workshop zu Methodologie und Methoden von DBRdurchgeführt. Geleitet wurde diese Veranstaltung von Prof. Jan van den Akker (SLO, Niederlande) und Prof. Dr. Bettina Rösken-Winter (Humboldt-Universität zu Berlin).

Designprinzipien in nicht-naturwissenschaftlichen Projekten

Am 01. Juni 2015 wurde ein Workshop für die Doktorandinnen der CU zur Anwendung der DBR-Methodologie und Entwicklung von Designprinzipien in geisteswissenschaftlichen Foschungsprojekten durchgeführt. Der Workshop wurde von Theresa Schwarzkopf (TU Dortmund) geleitet.

Ein Workshop für Masterstudierende und Doktoranden

Termin: Freitag, 24.10.2014 von 10:00 bis 13:45 Uhr
Ort: Gästehaus der Universität Bremen - Am Teerhof  58
 

In diesem Workshop werden sich Studierende aus dem Studiengang Master of Education und Doktoranden der Creative Unit „Fachbezogene Bildungsprozesse in Transformation“ der Universität Bremen mit der Methodologie des Design-Based Research befassen. Die Teilnehmenden werden Verfahren kennenlernen, um die Entwicklung von Unterrichtsarrangements oder diagnostische Aufgaben für das Praxissemester, eine Master- oder auch Doktorarbeit methodologisch anzulegen.

Dr. Larissa Zwetzschler leitet diesen Workshop. Frau Dr. Zwetzschler ist Absolventin des FUNKEN-Kollegs der Universität Dortmund, eines Graduiertenkollegs zur fachdidaktischen Entwicklungsforschung, in dem Nachwuchswissenschaftler/innen unterschiedlicher Fachdidaktiken promovieren.

Die Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich.

Programm

ZeitThema
10:00-11:00Einführung in Design-Based Research
11:15-12:00In Fachgruppen: Entwicklung einer Fragestellung, die man mit Design-Based Research untersuchen kann
12:00-12:45In Fachgruppen: Entwicklung eines Forschungsdesigns zu den Fragen
12:45-13:45Vorstellung und Diskussion der Ergebnisse
Aktualisiert von: Nina Sørensen