Zum Hauptinhalt springen

Qualitätssicherung

Allgemeines

Das ZfLB koordiniert den Qualitätskreislauf Lehrerinnen/-Lehrerbildung - das zentrale Instrument der fächerübergreifenden Qualitätssicherung im Lehramtsstudium einschließlich der Schulpraktika.

  • Prüfung der Erreichung lehramtsspezifischer Qualitätsziele auf Basis von Befragungs- und anderen Daten
  • Entwicklung und Umsetzung von Veränderungsmaßnahmen gemeinsam mit den relevanten Lehramtsakteuren
  • Dokumentation der Zielerreichung und Maßnahmenumsetzung in regelmäßigen Qualitätsberichten.

Der Qualitätskreislauf hat einen fächerübergreifenden und vernetzenden Charakter. Er ergänzt das Qualtätsmanagement der Fächer um einen umfassenden Blick auf strukturelle Probleme im Lehramt und auf Schwierigkeiten, die sich aus dem Zusammenwirken mehrerer Fächer und Studienanteile ergeben.

Zahnräder
zielscheibe

Fächerübergreifende Qualitätsziele

Das Lehramtsstudium an der Universität Bremen verfolgt fächerübergreifende Qualitätsziele. Diese Ziele werden kontinuierlich weiterentwickelt, Änderungen werden vom Rat des ZfLB beschlossen.

Zielbereich 1 - Professionsorientierung: Das lehrerbildende Studium ermöglicht es – auf einem der ersten Ausbildungsphase angemessenen Niveau – Kompetenzen für den Lehrberuf aufzubauen

Zielbereich 2 - Kohärenz: In den einzelnen Studienelementen der Lehrerbildung (fachdidaktische, fachwissenschaftliche, erziehungswissenschaftliche, schulpraktische) werden Kompetenzen erworben, die sowohl an die anderen Studienelemente anschlussfähig sind als auch an die weiteren Phasen der Lehrerbildung

Zielbereich 3 - Studierbarkeit: Das Studium kann in den überschneidungsfrei studierbarbaren Fächerkombinationen innerhalb der Regelstudienzeit abgeschlossen werden

 

Datenbasis

Verschiedene Datenquellen und -arten werden herangezogen, um zu prüfen, inwiefern die Qualitätsziele erreicht werden und/oder anderweitiges Eingreifen angezeigt ist.

  • Beratungsthemen im Studienzentrum Lehramt
  • Befunde der Studierenden- und Absolvent:innenbefragungen
  • Statistiken des datengestützten Monitorings der Universität
  • Befunde der Evaluation der Schulpraktika
  • Befunde der phasenübergreifenden Evaluation Studium-Referendariat (in Vorb.)
  • Studierendenrückmeldungen am Tag der Lehre
  • Themen-/Anlassbezogene Rückmeldungen aus den Fachbereichen
  • Befunde weiterer anlassbezogener Erhebungen im Lehramt

Der Ausschuss für Qualitätsmanagement des Rats des ZfLB sichtet die Daten - unter Einbezug aller relevanten Akteure - auf problematisch erscheinende Befunde hin und erarbeitet Vorschläge für qualitätssichernde Maßnahmen. Diese werden vom Rat des ZfLB ausgewählt, beschlossen und im jährlichen Qualitätsbericht festgehalten.

fragebogen
I-vista / pixelio.de

Dokumentation

Qualitätsberichte

Erhebungsinstrumente

Achtung! Instrumente exemplarisch/zur Ansicht; Aktuelle Unterlagen zu Schulpraktika hier.

 

Kontakt

Dr. Andreas Henke

z.Zt. vorwiegend im Homeoffice, Video- und Telefontermine auf Anfrage (Mail).

Dr. Andreas Henke