Zum Inhalt springen

Betriebswirtschaftslehre

Für die Anmeldungen zu den Portfolio-Prüfungen über PABO gelten folgende Fristen:

  • WiSe 28.11. - 09.12.
  • SoSe 11.04. - 01.05.

Welche Modulprüfung in Form einer Portfolio-Prüfung durchgeführt wird, entnehmen Sie bitte dem Prüfungsplan.

Sofern im Prüfungsplan keine anderen Angaben gemacht sind, gelten die folgenden An- und Abmeldezeiträume:

 

 

Wintersemester

Sommersemester

Anmeldung:

10.12. - 10.01.

10.06. - 30.06

Abmeldung:

10.12. - 31.01.

10.06. - 30.06

 

Bitte beachten Sie, dass der Prüfungsplan laufend aktualisiert werden kann. Informieren Sie sich daher regelmäßig über evtl. Änderungen.

Eine Anmeldung zur Prüfung ist in jedem Semester, in dem Sie an der Prüfung teilnehmen möchten, zwingend erforderlich. Dies gilt auch für Wiederholungen nach einem Fehlversuch oder einer Krankmeldung.

Eine automatische Anmeldung findet nicht statt!

Die für die Anmeldung notwendigen PIN & TAN erhalten Sie einmalig im ersten Studiensemester an der Universität Bremen in zwei separaten Briefen. Sollten diese bis zum Beginn der Anmeldephase nicht vorliegen, wenden Sie sich bitte an die Servicestelle des ZPA.

Weitere Informationen stehen Ihnen unter „Infos zu Prüfungsangelegenheiten“ zur Verfügung.

Sollten Sie sich nicht über PABO an- oder abmelden können, könnte es an folgenden Punkten liegen.

  • Modulergebnisse aus den Fachbereichen stehen noch aus (bitte wenden Sie sich an den Modulverantwortlichen)
  • Sie haben das Modul bereits bestanden (bitte kontrollieren Sie Ihren Studienverlauf auf PABO)
  • Es gibt eine abweichend An- und Abmeldephase (siehe Prüfungsplan)
  • Sie sind nicht für den Studiengang immatrikuliert

Ist die Anmeldung weiterhin nicht möglich, dann wenden Sie sich bitte umgehend an die für Sie zuständige Geschäftsstelle im Zentralen Prüfungsamt.

Bei technischen Problemen innerhalb des PABO-Portals kontaktieren Sie uns umgehend und innerhalb der Anmeldephase über dieses Formular.

Alle Geräte, die Bilder, Schrift und Daten aufnehmen, wiedergeben und/oder speichern können, oder mit anderen Personen oder Geräten kommunizieren können, dürfen nicht an den Platz der Klausuraufgaben-Bearbeitung mitgenommen werden. 

Dies sind insbesondere, jedoch nicht ausschließlich, sogenannte Smartphones  und Smartwatches. Diese Regel gilt auch für Taschenrechner, falls durch die Prüfenden nicht explizit abweichende Regeln festgelegt werden.

Entsprechende Geräte sind vor Beginn der Prüfung abzulegen. Eine Zugriffsmöglichkeit auf solche Geräte während der Klausur – nicht nur deren nachgewiesene Nutzung – wird als Täuschungsversuch gewertet.

Dokumente für die Anerkennung von inländischen Prüfungsleistungen reichen Sie bitte bei Frau Krautwald im Sekretariat ein. Es werden für diesen Vorgang keine gesonderten Termine vergeben.

Bitte beachten Sie, dass in der Sprechstunde keine Angelegenheiten des Prüfungsausschusses behandelt werden. Anhörungen durch dieses Orgen finden nur über Einladung des Ausschusses statt.

Masterprüfungsausschuss

  • Prof. Dr. Christian Cordes (Vorsitzender)
  • Prof. Dr. Georg Müller-Christ (stellvertretender Vorsitzender)
  • Prof. Dr. Mai Eisenbeiß
  • Sandra Luttermann (wissenschaftliche Mitarbeiterin)
  • Tim Zeidler (studentische Vertreterin)

Ansprechpartner im ZPA

Geschäftsstelle Fachbereich 07

  • Frau Abeling
  • Frau Schulte

zpa-fb7protect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de

Ansprechpartner im Fachbereich