Zum Hauptinhalt springen

Studieren und dann?

Raus aus der Uni und rein in den Beruf! Die Universität Bremen bietet auch für den Berufseinstieg und die Zeit nach dem Studium ein breites Spektrum an Unterstützungsangeboten. Egal ob Sie eine Stelle im In- oder Ausland finden oder nach dem Bachelorexamen direkt ein Masterstudium aufnehmen möchten, eine eigene Existenz aufbauen wollen oder mit einer Promotion eine wissenschaftliche Karriere anstreben, für jedes Anliegen bietet die Universität Informationen und Beratung. Ratsuchende können sich an das Career Center, die Praxisbüros der Fachbereiche sowie das Promotionszentrum BYRD wenden. Weiterqualifizierungen bietet die Akademie für Weiterbildung und im Kontakt zur Universität bleiben Sie mit dem Alumni-Netzwerk Community Bremen.

Fit für den Beruf

Mit den Berater:innen des Career Centers können Sie in persönlichen Beratungsgesprächen ihre beruflichen Interessen und Arbeitsmarktperspektiven erörtern und individuelle Qualifizierungsziele besprechen. Veranstaltungsangebote für berufsrelevante außerfachliche Kompetenzen, mit denen Sie sich frühzeitig auf die Anforderungen der Berufspraxis vorbereiten können, finden Sie im Online-Veranstaltungsverzeichnis unter Fachergänzende Studien und unter Fachübergreifende Studienangebote sowie unter Veranstaltungen auf den Seiten des Career Centers.

Job- & Stellensuche

Sie suchen einen Studierenden-Job, eine Absolvent:innen-Stelle oder einen Betrieb, in dem Sie Ihre Abschlussarbeit schreiben können? Passende Angebote finden Sie im Job- und Bewerber:innenportal des Career Centers. Internationale Ratsuchende können auf unserer Web-Seite "How to apply in germany" Unterstützung finden. Eine umfangreiche Auswahl an Links zu nationalen und internationalen Praktika- & Stellenbörsen finden Sie unter "Links" auf der Seite des Career Centers. Bei der jährlichen Praxisbörse kommen Sie persönlich in Kontakt mit Unternehmen. Auf der Seite "Die Uni als Arbeitgeber" finden Sie Stellenangebote der Uni Bremen.

Masterstudium

Über 50 verschiedene Masterstudiengänge, davon 15 englischsprachige und weitere ca. 20 mehrsprachige Masterprogramme bietet die Universität Bremen. Der Anteil internationaler Studierender ist hier besonders hoch genauso wie die Nähe zu Forschungsgruppen. Über fachliche Inhalte beraten die Studienzentren der Fachbereiche.

Promotion

Wem es das forschende Lernen im Studium angetan hat, für die oder den könnte eine Promotion das nächste Qualifikationsziel sein – strukturiert im Rahmen einer Graduierten-Schule oder im Kontakt mit einer Betreuerin oder einem Betreuer. Bremen Early Career Researcher Development (BYRD) hilft. Angebote wie enter science (für Studierende mit Migrationshintergrund und Perspektive Promotion können eine Entscheidunghilfe für den Eintritt in die Welt der Forschung und Wissenschaft bieten.

Mentoring & Coaching

Die Mentoringprogramme und Coachingprogramme der Universität erleichtern Ihnen den Berufseinstieg, den Einstieg in eine wissenschaftliche Karrriere oder unterstützen Sie auf Ihren weiteren Karrierewegen.

Welcome in Bremen

„Bremen braucht alle Köpfe“ lautet ein Programm des Landes Bremen, mit dem internationale Absolvent:innen bei der Arbeitsuche in Bremen unterstützt werden. Die Universität Bremen unterstützt und begleitet dies zusätzlich mit eigenen Angeboten wie z.B. dem Welcome Center für internationale Wissenschaftler:innen. Beratung zur Praxisorientierung und zum Berufseinstieg gibt es im Career Center.

Weiterbildung

Sie möchten sich nach dem Studium oder während der Berutstätigkeit weiterbilden? Die Akademie für Weiterbildung der Universität Bremen bietet vielfältige Möglichkeiten des Weiterlernens: einzelne Module zu aktuellen Themen, Seminare und Weiterbildende Studiengänge mit Zertifikatsabschluss, Gasthörerprogramme sowie berufsbegleitende Masterstudiengänge. Das neue Modulstudium Life ermöglicht Berufstätigen, an Modulen aus der regulären Lehre teilzunehmen, Prüfungen abzulegen und Credit Points zu erwerben.

Im Kontakt bleiben

Im Alumni-Netzwerk  treffen sich ehemalige Studierende (Alumnus = lateinisch für „ehemaliger Zögling“) und tauschen Kontakte, Erfahrungen und Ansichten ihrer heutigen (Berufs-)Welt. Informationsveranstaltungen, Firmen-Erkundungen, Feiern, Fachdiskussionen und Diskurse mit den Verantwortlichen der Universität Bremen oder der Bremer Gesellschaft gehören zum Programm.